Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
12 Suchergebnisse für »colville-andersen«
Urbane Mobilität →

GO HOME AND DO IT! – Impressionen von der Velocity-Konferenz in Kopenhagen

Erneut ein sehr schöner Zusammenschnitt von der Velocity-Konferenz in Kopenhagen dieses Jahr. Zahlreiche Experten kommen zu Wort, Ausschnitte aus Vorträgen werden gezeigt und außerdem fängt das Video sehr schön die Stimmung auf und neben der Konferenz ein. Mittlerweile stehen übrigens auch die Vorträge der Konferenz als Präsentation oder Abstract zur Verfügung.

Einige Zitate aus dem Video:

People are sick and tired of sitting in long car lines not moving anywhere.

weiterlesen →

Urbane Mobilität →

Mikael Colville-Andersen erklärt: Die „Kultur der Angst“ und ihr Einfluss auf den Radverkehr

Es wird höchste Zeit, diesen äußerst interessanten (und je nach vorherigem Wissensstand inhaltlich überraschenden) Vortrag von Mikael Colville-Andersen (Copenhagenize, Copenhagen Cycle Chic) auf urbanophil zu featuren. Colville-Andersen spricht über „The Culture of Fear“, die in westlichen Ländern ein starkes Motiv ist, um allerlei „Sicherheits-Produkte“ zu vermarkten – u.a. eben auch Fahrradhelme. In seinem Vortrag erläutert er eindringlich, dass das offensive Promoten von Fahrradhelmen (z. B. durch das Einführen einer Helmpflicht) einen deutlich negativen Effekt

weiterlesen →

Urbane Mobilität →

Umsonst auf die VELOBerlin

Da inzwischen halb Berlin plakatiert ist, dürften es die meisten Interessierten vor Ort bereits mitbekommen haben: Am 26. + 27. März findet in Berlin die VELO Berlin statt, eine neue Messe rund um das Thema Fahrrad und urbane Mobilität der Zukunft. Derzeit läuft über die Facebook-Seite der VELOBerlin die Verlosung von Freikarten für die Messe: Wer die 9 EUR Eintritt (7 EUR ermäßigt, z.B. mit Gutschein) sparen möchte, fotografiert sich vor einem der zahlreichen VELOBerlin-Plakate und postet dieses auf der Facebook-Seite der Messe. Nur eine Woche später findet in Frankfurt die VELOFrankfurt statt.

weiterlesen →

Urbane Mobilität →

Prädikat Extraklasse: Bicycle Culture 2.0 – Mikael Colville-Andersen bei der VELOBerlin

Warum fahren in Amsterdam und Kopenhagen mehr Frauen Rad als Männer? Und warum ist das fast überall auf der Welt genau anders herum? Die Antwort darauf ist so einleuchtend wie simpel: Der Frauenanteil unter den Radfahrern zeigt, ob eine Stadt gute Bedinungen für den Radverkehr bietet oder nicht.

Diese These ist eine der Hauptaussagen aus dem Vortrag von Mikael Colville-Andersen, der am vergangenen Freitag als Key Note Speaker den Fachkongress Metromobile im Rahmen der VELOBerlin eröffnet hat. Wir stellen hier den gesamten Vortrag sowohl als Youtube-Video (in drei Teilen, Teil 2 + 3 am Ende des Beitrages), als auch als Slideshow zur Verfügung. Wie aber schafft man gute Bedingungen für Radverkehr? Auf diese Frage gibt Mikael Colville-Andersen die einzige Antwort, die nach einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema übrig bleibt (angesichts von 27 % bzw. 20 % Radverkehrsanteil in den Niederlanden und Dänemark): 

weiterlesen →

Urbane Mobilität →

Das Gegenteil von guter Radverkehrspolitik

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer profiliert sich mehr und mehr als Anti-Fahrrad-Minister. Bereits Anfang des Jahres hatte Ramsauer in Interviews öffentlichkeitswirksam das Medienklischee des „Rambo-Radlers“ thematisiert, was geradezu begeistert von den nach effektvollen Schlagzeilen suchenden Publikationen aufgegriffen wurde (z. B. hier, hier und hier). Auf einer Verkehrsminister-Konferenz Anfang Oktober hat Ramsauer nun die nächste Stufe seiner Anti-Fahrradpolitik gezündet: Angestrebt wird eine Verschärfung von Sanktionen für Radfahrer bei Regelverstößen (s. Protokoll Punkt 6.2 (pdf)), außerdem hat der Minister auf dieser Konferenz und in anschließenden Interviews eine Helmpflicht für Fahrradfahrer ins Spiel gebracht um so angeblich die Anzahl von tödlichen Unfällen zu verringern.

weiterlesen →

nach oben ↑
Themen