Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
56 Beiträge von Christian
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Experimentierfeld Berlin

Architektonisch, sozial und kulturell ist das Bild Berlins in den vergangenen Jahren von Baugruppen und gemeinschaftlichen Wohninitiativen mit geprägt worden. Das Spektrum reicht von alternativen Hausprojekten über familiengerechte Baugruppen bis hin zu klimafreundlichen Passivhäusern. Einen Überblick über das breite Feld realisierter und geplanter Projekte bieten die EXPERIMENTDAYS 09, die Messe für Wohnkulturen und nachhaltiges Bauen. Sie findet am 03. und 04. Oktober in den Uferhallen in Berlin-Wedding statt. Über 100 Wohnprojekte, Baugemeinschaften, Architektenbüros, Netzwerke und weitere Akteure stellen sich und ihre Ansätze gemeinschaftlichen und nachhaltigen Bauens vor. Mit ihnen kann über architektonische Lösungen, innovative Konzepte und verschiedene Wege zur Realisierung von Wohnprojekten diskutiert werden.

Ergänzt wird das Programm durch Inforunden, Diskussionen zu unterschiedlichen Wohnprojekten und städtischen Themen sowie einem Kurzfilmprogramm ab 18 Uhr am Abend des Eröffnungstages. Gezeigt werden Filme zu Wohnprojekten in Berlin, Sachsen-Anhalt und Wien.

Hervorgegangen sind die EXPERIMENTDAYS aus der 2003 erstmals stattgefundenen Veranstaltung experimentcity, einer Initiative des gemeinnützigen Vereins id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit, die eine Plattform für Wohnprojekte darstellte und sich insbesondere der Frage zum Umgang mit den für Berlin charakteristischen Brachflächen widmete. Auch in diesem Jahr ist Ziel der EXPERIMENTDAYS, die Möglichkeiten der Entwicklung städtischer Freiflächen mit zukunftsorientierten und partizipativen Konzepten aufzuzeigen.

Experimentiert mit! In den Uferhallen, Sa und So 03./ 04. Oktober, UferHallen, Uferstrasse 8-11, Berlin-Wedding, U-Bhf. Pankstraße, Eintritt 5 ‚Ǩ, ermäßigt 2 ‚Ǩ

Weitere Infos zur Messe und zum Rahmenprogramm: www.experimentdays.de

Über Christian

nach oben ↑
Themen