Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
56 Beiträge von Christian
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Tagung: Stadterneuerung in der Nachmoderne

Die Städtebauförderung feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. Auf der Tagung für das „Jahrbuch Stadterneuerung 2012“ steht dieses Jubiläum im Mittelpunkt. Die Erfolge, Strategien und Wirkungen der Städtebauförderung auf Planungskultur, Stadtverständnis und Urbanität werden von den Referenten auf der zweitätigen Veranstaltung am 19. und 20. Mai in Kassel erörtert und diskutiert. Um Anmeldung unter schimanski@asl.uni-kassel.de wird gebeten, die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro und entfällt für Studierende, Rentner und Erwerbslose.

Mehr Infos zum Programm und zur Anmeldung im Flyer und auf den Seiten der Universität Kassel.

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Der Wert des Plastikstuhls

Foto: Christian Kloss

Spätestens mit Beginn der Freiluftsaison bevölkern sie wieder Gehwege, Imbissbudenvorplätze, Schrebergartenlokale und Terrassen von Restaurants: Plastikstühle, offiziell Monoblock. Um ihren Wert für Berlin geht es unter anderem in der neuen ARCH+. Sie ist Berlin, seinen Entwicklungslinien der Vergangenheit und möglichen Perspektiven für die nahe und ferne Zukunft gewidmet. Das beeindruckend breite Themenspektrum der Artikel regt zur Reflexion über urbane Phänomene, Chancen und Realitäten Berlins und innovative Stadtentwicklungsprozesse an. Sehr lohnenswerte Lektüre!

weiterlesen →

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Städtebauförderung erneut von Kürzung bedroht

Wieder fragt man sich: Wieviel Platz wird die Städtebauförderung in Zukunft einnehmen?

Wieder fragt man sich: Wieviel Platz wird die Städtebauförderung in Zukunft einnehmen?

Aktuell beginnen Haushaltsverhandlungen auf Bundesebene und wieder droht eine drastische Kürzung der Städtebauförderung um bis zu 40 Prozent. Darauf weist der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) in einer Presseerklärung hin und benennt die möglichen Auswirkungen für Berlin und Brandenburg. Bereits 2010 wurden Kürzungen vorgenommen, was allgemein großes Unverständnis und Proteste ausgelöst hatte. Auch urbanophil und über 1.000 Unterzeichnerinnen und Unterzeichner unserer online-Petition „Stadt fördern! Statt kürzen.“ haben sich für die Bedeutung der Städtebauförderung und gegen eine kurzsichtige Streichung der Mittel ausgesprochen. Jetzt sieht es so aus, als wenn der 2010 ursprünglich geplante Umfang der Kürzung um 50 Prozent durch die nochmalige Kürzung nun erreicht werden könnte und damit die Anstrengungen des letzten Jahres konterkariert werden. Über aktuelle Entwicklungen halten wir Euch auf dem Laufenden.

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Im Stadtgespräch: Gentrifzierung und Touristifizierung am 9. März in der Urania

„Leben in der Innenstadt – ein Luxus für Auserwählte?“ Unter diesem Titel widmet sich am kommenden Mittwoch auch die Reihe „Stadtgespräche – Berlin im Wandel“ (urbanophil berichtete) den Prozessen der „Gentrifizierung“ und „Touristifizierung“ (zum Thema Touristifizierung: urbanophil vom 06.März 2011). Wie verändern sie Berlins Innenstadtbezirke und welchen Wert haben Szene und Avantgarde? Werden städtische Zentren zur Luxuslage für Auserwählte? Was leisten Politik und Stadtplanung, um diese Prozesse zu steuern? Welche Interessen werden damit verfolgt?

weiterlesen →

Video, Film & Fotografie →

Revisited. Sonderausstellung zur Architektur der Westalliierten – Führung und Vortrag am 15.2.

Foto: Mila Hacke

Abhörstation Teufelsberg. Foto: Mila Hacke

Wie wär es mal mit einem Ausflug in die Welt der Westalliierten, die bis zum Ende des Kalten Krieges auch durch ihre Bauten, Einrichtungen und Wohnquartiere Berlin an vielen Stellen geprägt haben? Diesem Abschnitt der West-Berliner Geschichte widmet sich das Alliiertenmuseum, stilecht untergebracht in einem ehemaligen Kino der Amerikaner. Die sehenswerte Sonderausstellung „REVISITED – Standorte der Alliierten in Berlin. Virtueller Stadtspaziergang auf den Spuren der Westmächte“ bietet einen spannenden Über- und Einblick in die architektonische Welt der Westalliierten. Dabei stehen großformatige, stimmungsvolle Aufnahmen des derzeitigen Zustands von der Architekturfotografin Mila Hacke im Mittelpunkt, ergänzt durch Baupläne, Modelle und historische Aufnahmen.

weiterlesen →

Über Christian

nach oben ↑
Themen