Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Kategorie »Grüne Stadt« RSS
Grüne Stadt →

TED talk über den Fortschritt bei der Lowline

Die High Line in New York ist ohne Zweifel ein toll umgesetztes Projekt, das auf die Initiative einiger weniger zurückgeht, die dieses Industriedenkmal erhalten wollten. Dasselbe Ziel verfolgen Dan Barasch und James Ramsey, die ein unterirdisches Straßenbahndepot in der Lower East Side retten und zu ebenfalls zu einem Park – der Lowline – umgestalten wollen. In diesem TED Talk erzählt Barasch (mit etwas Pathos…) von ihren Fortschritten, zu denen zuvorderst der Technologie-Demonstrator zählt, den sie mithilfe von Crowdfunding finanziert haben und mit dem sie in einem Lagerhaus nachgewiesen haben, dass sie ausreichend Sonnenlicht untertage transportieren können, um Pflanzen wachsen zu lassen. Darauf aufbauend hoffen die Initiatoren, dass sie die Metropolitan Transportation Authority überzeugen können, ihnen die Fläche zu überlassen. Es wird spannend sein zu beobachten, ob ihnen das gelingt und sie Investoren für das geschätzt US$ 55 Mio. teure Projekt gewinne können.

Grüne Stadt →

Werkstatt N

RNE_Werkstatt_N_rgb_200x100 RNE_Werkstatt_N_rgb_200x100 

Werkstatt N ist ein Qualitätssiegel des Rates für Nachhaltige Entwicklung, das Ideen und Initiativen auszeichnet, die den Weg in eine nachhaltige Gesellschaft weisen. Denn: Aktuelle Krisen zeigen uns, dass die Probleme von heute nicht mehr mit der Denkweise von gestern gelöst werden können. Der Ansatz des nachhaltigen Handelns ist eine wertvolle Orientierung für die Suche nach einer neuen Art des Umgangs mit der Umwelt, der Gestaltung des sozialen Zusammenlebens und des Wirtschaftens. An vielen verschiedenen Stellen in unserer Gesellschaft entstehen Ideen und Aktivitäten, die den Gedanken der Nachhaltigkeit verkörpern.? Viel versprechende Ideen erhalten die Auszeichnung Werkstatt N Impuls, bestehende Initiativen die Auszeichnung Werkstatt N Projekt.

Pünktlich zu den heute startenden Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit mit einem umfangreichen Programm in vielen Deutschen Städten startet auch die neue Wettbewerbsrunde für nachhaltige Projekte der Werkstatt N. Gesucht werden Projekte und Ideen, die das Leben nachhaltiger und lebenswerter machen. Bis zum 30. September 2014 kann man sich mit seinen Projekten bewerben. Ausführliche Bewerbungsunterlagen und Informationen finden sich hier.

Grüne Stadt →

14. Jahreskonferenz des Rates für nachhaltige Entwicklung

Treppenaufgang im bcc

Treppenaufgang im bcc

Unter dem Motto „verstehen – vermitteln – verändern“ fand Anfang Juni 2014 die 14. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung in Berlin statt. Das Motto der Konferenz steht mit dem Anspruch des Rates für Nachhaltige Entwicklung in Zusammenhang, nämlich

mit einem neuen Konzept den Spagat zwischen Themenvielfalt und Tiefe, aber auch eine Intensivierung der Beteiligung der Teilnehmenden (zu) schaffen. Wissenschaftler/-innen liefern mit „Zumutungen und Durchbrüchen zur Nachhaltigkeit“ Input für Diskussionen. Zwölf Themenforen am Vor- und am Nachmittag bearbeiten die wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen in verschiedenen Formaten und mit Experten/-innen aus dem In- und Ausland. Junge Zukunftsmacher treffen auf Politiker/-innen.

Grüne Stadt →

Grün, grün, grün – der urbane Dschungel

urban-jungle

Die Skalitzer Straße (Berlin) im Dschungel-Modus

Unsere Städte können grüner werden. Und zwar ein ganz gewaltiges Stück, wie der StreetView Hack Urban Jungle zeigt.

Built by Swedish developer Einar Öberg, Urban Jungle uses the site’s depth data to plot all the plants realistically in 3D space. Just like regular Street View, you can pop in an address and drop in the little yellow Pegman to explore a world overrun with plants. (The Altlantic Cities)

 

Grüne Stadt →

Peter-Joseph-Lenné Preis 2014

Lenné-Preis-Logo

Der Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin ist der weltweit größte Ideenwettbewerb für junge Garten- und Landschaftsarchitekten, Landschaftsplaner, Wissenschaftler, Architekten und Künstler, die in den genannten Fachgebieten ausgebildet werden oder bereits beruflich tätig sind.

Peter Joseph Lenné, der Namensgeber für den seit 1965 vergebenen Preis für Landschaftsarchitektur, war einer der bedeutendsten Gartenarchitekten in Preußen, ein weitsichtiger Stadtplaner, der das Grün als Qualität in die Stadt holte, und der Gründer einer der weltweit ersten Ausbildungsstätte für Landschaftsgärtner mit dem Schwerpunkt Gartenkunst.

Der diesjährige Wettbewerb hat drei Gebiete zur Auswahl: Koblenz, Berlin und London. Es geht um den IGA-Campus, die Aufwertung der urbanen Räume zwischen St. Paul’s Cathedral und um die Großfestung in Koblenz. Spannende Aufgaben warten also.

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen zum Wettbewerb sind seit Anfang Februar 2014 online, der Abgabeschluss der Wettbewerbsarbeiten ist der 15.08.2014.

 

  • Terminkalender

    Sep
    3
    Do
    16:00 Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Sep 3 @ 16:00 – 18:00
    An jedem ersten Donnerstag im Monat beantwortet das IGA-Team Fragen rund um die Internationale Gartenausstellung im persönlichen Gespräch. Im Gegensatz zu den vielfältigen Informationsveranstaltungen werden bei dieser Veranstaltung keine Themen aktiv vorgestellt. Vielmehr steht die[...]
    Okt
    1
    Do
    16:00 Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Okt 1 @ 16:00 – 18:00
    An jedem ersten Donnerstag im Monat beantwortet das IGA-Team Fragen rund um die Internationale Gartenausstellung im persönlichen Gespräch. Im Gegensatz zu den vielfältigen Informationsveranstaltungen werden bei dieser Veranstaltung keine Themen aktiv vorgestellt. Vielmehr steht die[...]

    View Calendar

  • Neuste Kommentare

  • Häufig genutzte Schlagworte

  • nach oben ↑
    Themen