Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Kategorie »Grüne Stadt« RSS
Grüne Stadt →

Grün, grün, grün – der urbane Dschungel

urban-jungle

Die Skalitzer Straße (Berlin) im Dschungel-Modus

Unsere Städte können grüner werden. Und zwar ein ganz gewaltiges Stück, wie der StreetView Hack Urban Jungle zeigt.

Built by Swedish developer Einar Öberg, Urban Jungle uses the site’s depth data to plot all the plants realistically in 3D space. Just like regular Street View, you can pop in an address and drop in the little yellow Pegman to explore a world overrun with plants. (The Altlantic Cities)

 

Grüne Stadt →

Peter-Joseph-Lenné Preis 2014

Lenné-Preis-Logo

Der Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin ist der weltweit größte Ideenwettbewerb für junge Garten- und Landschaftsarchitekten, Landschaftsplaner, Wissenschaftler, Architekten und Künstler, die in den genannten Fachgebieten ausgebildet werden oder bereits beruflich tätig sind.

Peter Joseph Lenné, der Namensgeber für den seit 1965 vergebenen Preis für Landschaftsarchitektur, war einer der bedeutendsten Gartenarchitekten in Preußen, ein weitsichtiger Stadtplaner, der das Grün als Qualität in die Stadt holte, und der Gründer einer der weltweit ersten Ausbildungsstätte für Landschaftsgärtner mit dem Schwerpunkt Gartenkunst.

Der diesjährige Wettbewerb hat drei Gebiete zur Auswahl: Koblenz, Berlin und London. Es geht um den IGA-Campus, die Aufwertung der urbanen Räume zwischen St. Paul’s Cathedral und um die Großfestung in Koblenz. Spannende Aufgaben warten also.

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen zum Wettbewerb sind seit Anfang Februar 2014 online, der Abgabeschluss der Wettbewerbsarbeiten ist der 15.08.2014.

 

Grüne Stadt →

Arcosanti – Gebaute Utopie der Ökourbanität

Diese kleine Büchlein von Paolo Santi begegnet mir bei einem meiner Streifzüge durch die Bibliothek. Und was dem Foto nach wie eine schlechte und überaus verkitschte Freilichtbühne aussieht, ist nicht weniger als eine gebaute Utopie mitten in der Wüste von Arizona (USA).

Cover Arcosanti

Cover Arcosanti

Im Klappentext heißt es dazu:

Es gibt sie noch, die wahnwitzigen Utopisten und einer davon ist Paolo Soleri. Seit sechzehn Jahren [das Buch ist von 1988] verwandelt er seine Umgebung in die Zukunftsstadt Arcosanti, eine aggressionsfreie Welt, die den gebeutelten Großstadtmenschen in das nächste Stadium der Evolution führen soll.

Grüne Stadt →

9. Filmfestival des Umwelt- und Naturfilms – Ökofilmtour 2014

plakat300dpi plakat300dpi

Seit dem 20. Januar 2014 tourt das längste Filmfestival Deutschlands wieder durch Brandenburg. Die neunte Auflage der Ökofilmtour befasst sich unter anderem mit Themen des Klima- und Naturschutzes sowie der globalen Energiepolitik. Ein besonderes Augenmerk richtet die diesjährige Tour auf die Lausitz (mit gleichnamigem Film) und ihre Zukunftschancen im Hinblick auf die Energiewende.

Highlight ist die Vorstellung des neuen Films von Werner Boote „Population Boom“, der diesen Freitag um 18 Uhr im Potsdam Museum gezeigt wird. Boote bereiste dafür alle fünf Kontinente der Erde um der Frage nachzugehen, ob schwindende Ressourcen und der Klimawandel eine Folge der Übervölkerung sind und ob die Erde überhaupt überbevölkert ist.

Der Eintritt ist wie bei jeder Veranstaltung der Ökotour frei und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

Der Gastautor des Artikels – Christoph Stemmler – lebt in Berlin und studiert Landschaftsplanung an der TU Berlin.

Grüne Stadt →

Ernährung formt Städte

YouTube Preview Image

Dieser informative Vortrag von Carolyn Steel macht deutlich, warum urbanes Gärtnern in den Städten mehr ist, als nur eine neue trendige Freizeitbeschäftigung mit inklusiver Wirkung oder eine dankbare Zwischennutzung zur Aufwertung von innerstädtischen Brachflächen. Ernährung formt Städte. Und durch das Nachdenken über diese Mechanismen und das Übertragen in den Alltag wird Ernährung zu einem mächtigen Instrument.

Jeden Tag werden in einer Stadt wie London 30 Millionen Mahlzeiten serviert. Aber woher kommt das ganze Essen? Architektin Carolyn Steel diskutiert über das tägliche Wunder, wie man eine Stadt ernährt und zeigt, wie alte Wege der Nahrungsbeschaffung unsere moderne Welt formten. TED

 

nach oben ↑
Themen