Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Kategorie »Grüne Stadt« RSS
Grüne Stadt →

Kreuzberg kocht weiter

Kreuzberg kocht via www.kreuzberg-kocht.de

Nachdem das Buch „Kreuzberg kocht“ (Rezension) zu einem echten Verkaufsschlager avancierte, wollten die Initiatoren des Projekts die Inhalte des Buches auch öffentlich diskutieren. Deshalb startet am 01. März 2012 die Veranstaltungsreihe „Kreuzberg kocht lädt ein“, welche die Themen des „Kochbuchs“ aufgreift und diese in einer unterschiedlich besetzten Talkrunde diskutiert. „Urban gardening“ (01.03.), „Alternative Arbeitswelten (29.3) und „Nachhaltiger Konsum“ (10.05.) sind Themen, die bereits gesetzt sind.Urbanophil freut sich, an der ersten Veranstaltung als Gast auf dem Podium teilnehmen zu dürfen!

Talkshow mit Kochevent am 01.03.2012, Berliner Büchertisch Mehringdamm 51, 2. Hof, 10961 Berlin, 19.30 Uhr.

Grüne Stadt →

Der urbane Gemüsegarten vor dem Fenster

Die Tomaten aus dem Supermarkt schmecken mal wieder nach gar nichts? Der Salat ist labberig? Die im Gewächshaus hochgezüchteten Kräuter gehen trotz guter Pflege nach nur wenigen Tagen ein?
Wäre es da nicht toll einen kleinen Stadtgarten zu haben? Doch eine Parzelle in der Kleingartenkolonie ist irgendwie Overkill und die tradierten Vorgaben, wie die Parzelle zu pflegen und gestalten ist, passt irgendwie auch nicht so recht zu einem modernen Urbanisten. Doch blöder Weise hat die Wohnung keinen Balkon. Was also tun?

Eine Lösung könnte da der »Volet végétal« bieten.

weiterlesen →

Grüne Stadt →

The Sol Cinema

Nach der Erfindung der Frittenbude auf Rädern war dieses Wanderkino wirklich überfällig. Das „Sol Cinema“ mit acht plüschi­gen Sitzgelegenheiten, Filmvorführer, Platzanweiserin und Popcorn rollt noch ins kleinste englische Dorf und verbreitet Kultur ?– vorausgesetzt der Tag war sonnig. (greenpeacemagazin)

Das Wohnwagenwanderkino kann bis zu acht Erwachsene komfortabel unterbringen und bietet eine große Auswahl vor allen Dingen an Kurzfilmen. Und alles ist extrem ökologisch: Die Solaranlage versorgt die Technik im Inneren des Fahrzeugs mit Strom. Wie toll wäre eine Deutschland-Tournee mit urbanoFILMS in so einem Wohnwagen!

Grüne Stadt →

Mein Freund der Baum. Wird gefällt!

Wird in Hamburg häufiger gefällt als gepflanzt: Der Baum.

Ein äußerst lesenswerter Artikel über den Baum in der Stadt findet sich in der aktuellen Ausgabe der ZEIT. Am Beispiel von Hamburg werden ein paar Geschichten über Stadtbäume erzählt. Einmal mehr kommt die Hansestadt dabei nicht besonders gut weg. Die Gängeviertel-Diskussion, ein Zaun um Obdachlose unter einer Brücke fernzuhalten, viel zu zaghaftes Vorgehen beim Bau moderner Radverkehrsinfrastruktur, hässliche moderne Architektur. Man kann den Eindruck gewinnen, dass in Hamburg etwas schief läuft.

So offenbar auch beim Stadtgrün. Wenn man über die Vorbereitungen für die Internationale Gartenschau in Wilhelmsburg liest, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wohlgemerkt für eine Gartenschau wurden rund 2.470 Bäume und vier Kilometer Hecken entfernt. Man fragt sich, wo die vielen Singvögel, Insekten und Krabbeltiere bleiben, die hier vermutlich ein zu Hause hatten. Im Artikel der ZEIT liest sich das dann so:

„Der Baum und sein Leben als Accessoire der Kommunalpolitik: Bringt es Prestige, ihn zu pflanzen, wird er gepflanzt. Bringt es Prestige, ihn umzuhauen, wird er umgehauen. Es wird mehr umgehauen als gepflanzt.“

Als Berliner muss man da mal die eigene Stadt loben. Hier ist

weiterlesen →

Grüne Stadt →

Ausstellungseröffnung: WOHA. Architektur atmet.

Die Durchdringung der Städte mit landschaftlichen Elementen ist keine neue Idee, aber immer wieder aktuell. So erinnern die Bauten der Architekten WOHA an Szenarien der Zukunft in denen sich die Natur die verlassenen, von Menschenhand überformten Gebiete zurück erobert. Der Unterschied zu dieser Vision: In den von WOHA entworfenen Gebäuden leben und arbeiten Menschen, sie sind keinesfalls verlassen und zeigen, dass natürliche Belichtung, Solarmodule sowie Brauch- und Regenwasseraufbereitung zum Standardrepertoire beim Entwerfen von Gebäuden gehören können.

weiterlesen →

nach oben ↑
Themen