Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Kategorie »Kunst & Kultur« RSS
Kunst & Kultur →

Zwischenfüllung

Berlin ist die Stadt der Zwischennutzungen. Hier ein schon nicht mehr so aktuelles Beispiel einer etwas anderen Zwischennutzung von der Bienale in Istanbul.


(Quelle: http://alexanderandbonin.com/artists/salcedo/salcedo.html)

Kunst & Kultur →

Stadtgeräusche – Berlin ins Ohr

Vor eineinhalb Monaten haben wir noch die Frage nach den Geräuschen einer Stadt und deren Aufzeichnung sowie Aufbewahrung gestellt, da haben wir jetzt die Antwort: Berlincast.com

Berlincast ist genau dieser Versuch, die Klänge und Geräusche von Berlin zu sammeln. Und alles ist dabei: Friedrichstraße, Teufelsberg, Warschauer Brücke und das Schlesische Tor (und natürlich noch mehr Orte). Auf jeden Fall eine feine Sache. Und wenn man ein Mensch ist, der zu Heimweh neigt, dann lädt man sich Berlin auf seinen Mp3-Player… und alles ist gut.

Kunst & Kultur →

berliner stimmen

das projekt berliner stimmen bittet um deine stimme!
hier kannst du eine minute lang eine rede halten oder das sagen, was du allen berlinern schon immer sagen wolltest.
diese nachrichten werden dann im rahmen der urban interface ausstellung im kiez wedding-mitte mittels der mobilen fahrrad befördeten skulptur veröffentlicht.

zeitraum: anrufen bis 30.4.07 unter: 0 800 744 7000 (kostenlos)
hören: 28.4./ 3.5. 17:00 und 1.5. 15:00
ort: im kiez zwischen volta- uind bernauer str.

Kunst & Kultur →

Künstlergespräch – Mobile Bauten im Öffentlichen Raum

Das Künstlergespräch findet begleitend zu der Ausstellung „Lookout – Mobile Konstruktionen“ von Francis Zeischegg im atrans in den Hackeschen Höfen statt. Eben dieser Künstler ist auch anwesend sowie Martin Kaltwasser und Isolde Nagel als Moderatorin. Einen Einblick in sein Schaffen erhält man am besten direkt auf seiner Homepage.

Ort: Buchhandlung Pro qm, Almstadtstr. 48-50, 10119 Berlin

Kunst & Kultur →

M.C. Escher – Stadtplaner?

Ein wunderschöne Werbung hat uns Audi beschert, die ihr neues Auto durch eine M.C. Escher-mäßige Stadt fahren lassen. Optische Täuschungen allerorten, wie in den Bildern des niederländischen Künstlers. Beeindruckend.

Und hier noch ein Link, der über die Produktion des Filmes berichtet.

nach oben ↑
Themen