Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Kategorie »URBANOPHIL« RSS
urbanoFILMS →

urbanoFilms#26 zum Thema: “Mapping” – Kartierung urbaner Erfahrungen durch Film

(English version below) Nach einer längeren Pause laden wir gleich schon zur nächsten Veranstaltung der urbanofilms-reihe 2014 ein. Paula Salomo und Karsten Michael Drohsel von Urbanophil teilen eine große Begeisterung für das Thema “Mapping” mit all den sich bietenden Facetten der Betrachtung: seien es methodische Vorgehensweisen der Kartierung von relevanten lokalen Daten, experimetelle Formate der Erfassung von räumlichen Phänomenen oder wie im ersten Beitrag der von nun an unregelmäßig fortlaufenden Filmreihe “Mapping”, die künstlerisch-forschende Herangehensweise der Kartierung urbaner Erfahrungen durch Film von Violeta Burckhardt.

URBANpromo

Die heutige Stadt repräsentiert mehr als nur Lebensraum und Umwelt, sie ist unsere Zukunft. Mit Städten und Technologien, die immer schneller wachsen und fortschreiten, sind wir als Stadtbewohner dazu gezwungen diesen kontinuierlichen Flux zu akzeptieren und als einen Teil unserer Realität anzunehmen. Film ist ein flexibles Werkzeug der Repräsentation, das mit beiden – den harten und den weichen – Seiten der zeitgenössischen Stadt umzugehen vermag. Film befähigt uns dadurch, dass wir uns auf die verschiedenen Aspekte der auf dem Spiel stehenden urbanen Realität konzentrieren können.

urbanoFILMS →

urbanoFILMS#25: Die Wilde 13

YouTube Preview Image

Am Freitag, den 11. April 2014, zeigen wir in Berlin-Moabit den Film “Die Wilde 13“, der sich den Veränderungsprozessen auf Wilhelmsburg annimmt und vor allem die Menschen vor Ort zu Wort kommen lässt. Wir führen damit die gute Verbindung nach Hamburg fort, die sich im letzten urbanoSalon entwickelt hat und freuen uns auf diesen Inhalt:

urbanoFILMS →

Ankündigung: Urbanophiler Filmmarathon im April

Bild_Films

Es geht rund in den nächsten zwei Wochen! Urbanophil startet ab der kommenden Woche einen filmischen Halbmarathon und zeigt am 11. und 14. April zwei Filme, die sich jeweils auf unterschiedliche Weise der Stadt annähern und neue Aspekte der Wahrnehmung hervorheben:

 

urbanoFilms#25: Die Wilde 13
Den Beginn macht der Film „Die Wilde 13“ von Kerstin Schaefer aus Hamburg, der anhand der Buslinie 13 auf Wilhelmsburg Geschichten und Ideen der Nachbarschaft herausarbeitet. Nach der Filmaufführung besteht die Möglichkeit, mit der Regisseurin und Produzent Marco Antonio Reyes Loredo ins Gespräch zu kommen. Der Filmabend findet in Kooperation mit der Regionalgruppe Berlin/Brandenburg der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) statt.

Zeit: Freitag, 11. April 2014, 17.30 Uhr
Ort: Filmrauschpalast Moabit, Lehrter Straße
Aus lizenzrechtlichen Gründen müssen wir einen Eintritt von 5 Euro erheben.

 

urbanoFilms#26: The Urban Mapping Experience
Paula Salomo und Karsten Michael Drohsel von Urbanophil teilen eine große Begeisterung für das Thema “Mapping” mit all den sich bietenden Facetten der Betrachtung: seien es methodische Vorgehensweisen der Kartierung von relevanten lokalen Daten, experimetelle Formate der Erfassung von räumlichen Phänomenen oder wie im ersten Beitrag der von nun an unregelmäßig fortlaufenden Filmreihe “urbanMapping”, die künstlerisch-forschende Herangehensweise der Kartierung urbaner Erfahrungen durch Film. Gezeigt wird, in Kooperation mit mikromakrowelt – Büro für Stadtforschung, experimentelle Raumpraxis und urbane Bildung und dem Kino Moviemento in Neukölln, das filmische Experiment „The Urban Mapping Experience“ von Violeta Burckhardt. Im Anschluss an die Aufführung gibt es Gelegenheit zu einer Diskussion mit der Regisseurin und geladenen Gästen.

Zeit: Montag, 14. April 2014, 19.00 Uhr
Ort: Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin
Eintritt ist frei, es wird jedoch zur Fortsetzung der Reihe um eine Spende gebeten.

 

Zu den beiden Filmen wird in den nächsten Tagen auch noch einmal jeweils ein kurzer Artikel folgen, um euch einen vertiefenden Einblick in die Inhalte zu geben. Wir freuen uns auf euch!

URBANOPHIL →

In eigener Sache: NRW-Treffen

Foto

 

An alle Freunde von urbanophil in NRW: Am 20.02. von 18-20 Uhr wird es im Unperfekthaus in Essen (Raum 158) ein Infotreffen geben, bei dem wir unsere Arbeit vorstellen und uns auf viele Interessierte freuen. Vielleicht habt ihr nach dem Termin auch Lust, Teil des Netzwerks zu werden!?

P.S. Denkt daran, dass wie bei allen Veranstaltungen im Unperfekthaus 6,50 Euro für die Getränke-Flatrate bei Eintritt bezahlt werden muss.

URBANOPHIL →

URBANOPHIL – Das war 2013

2013

2013

Bevor das Jahr so richtig durchstartet,  unternehmen wir noch schnell einen Rückblick auf 2013 und unsere Projekte und Aktivitäten. Was war 2013 auf dem Weblog und an Veranstaltungen von und mit urbanophil so los? Hier unser Überblick! In diesem Sinne auf ein urbanophiles und erfolgreiches 2014!

nach oben ↑
Themen