Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
urbanoQUIZchen

Das urbanoQUIZ ist unser Kneipenquiz zu Architektur und Stadt, das in unregelmäßigen Abständen in schönen Locations stattfindet.
Um Euch die Wartezeit bis zum nächsten urbanoQUIZ zu verkürzen und damit Ihr in Übung bleibt, gibt es ab sofort in regelmäßigen Abständen urbanoQUIZchen hier auf der Webseite. Testet Euer Wissen zu einzelnen Architekturepochen, stadtpolitischen Themen oder rund um die urbane Kultur!

urbanoQUIZchen →

Nachkriegsmoderne in der City-West: Gewinner des urbanoQuizchen stehen fest!

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Vielen Dank für die vielen Einsendungen zu unserem Gewinnspiel zur Nachkriegsmoderne in der City-West.

Die Gewinner des Kalenders „Nachkriegsmoderne Berlin City-West“ sind:

  • Phillip R.
  • Joseph B.
  • Kirsten A.
  • Sebastian L.
  • Anna H.

Den Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne hat Jeanne H. gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Wer leer ausgegangen ist und für alle, di noch auf der Suche nach Geschenken sind:  Kalender und Architekturführer sind über den Reimer Verlag und im Buchhandel erhältlich.

Und neue Gewinnchancen warten auch bei URBANOPHIL auf Euch! Online starten neue urbanoQuizchen und auch offline bei unserem vorweihnachtlichen urbanoQUIZ#5 am 18.12. könnt ihr tolle Preise gewinnen! Kommt vorbei und ratet mit. Es gibt es u.a. auch den Kalender zur Nachkriegmoderne in der City-West als Preis für eines der Gewinnerteams.

Hier die richtigen Antworten des urbanoQuizchens:

weiterlesen →

urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen-Gewinnspiel: Kalender und Architekturführer zur Nachkriegsmoderne

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Bei Urbanophil startet Kalenderverlosung Nummer 2. Der Reimer-Verlag hat uns fünf Exemplare des Kalenders „Nachkriegsmoderne Berlin City-West“ mit Fotos der Architekturfotografin Mila Hacke zur Verfügung gestellt. Die eindrucksvollen, klaren Fotos verdeutlichen das breite Spektrum an Bauten der Nachkriegsmoderne in der City-West und ihre gestalterische Qualität. Neben Ikonen wie dem Bikinihaus, dem Europa-Center oder der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche lenkt der Kalender den Blick auch auf das Kieperthaus, den Konzertsaal der UdK oder das Haus der Berliner Festspiele – und damit auf weniger bekannte Bauwerke. Die im Kalender gezeigten Gebäude für Kultur, Handel, Dienstleistungen, Glaube, Forschung und Bildung veranschaulichen zudem die unterschiedlichen Facetten der City-West.

Zu gewinnen gibt es obendrein auch einmal den ebenfalls im Reimer-Verlag erschienen Architekturführer „Baukunst der Nachkriegsmoderne Berlin 1949 – 1979“, herausgegeben von Adrian von Buttlar, Kerstin Wittmann-Englert und Gabi Dolff-Bonekämper. In diesem sind Bauten der Nachkriegsmoderne aus ganz Berlin enthalten. Der Architekturführer stellt detailliert knapp 300 herausragende Bauten der Berliner Nachkriegsmoderne vor, darunter auch Gebäude, die bereits abgerissen worden sind. Das Buch präsentiert damit ein umfassendes Bild der Nachkriegsmoderne in Berlin und vermittelt den hohen künstlerischen und sozialen Anspruch dieser Baukunst sowie ihre Bedeutung in der Zeit des Kalten Krieges.

Deckblatt Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne

Deckblatt Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne

weiterlesen →

urbanoQUIZchen →

s.wert design-Kalendergewinnspiel 2014: Die Gewinner stehen fest!

S.wert-Kalender 2015

Auch in diesem Jahr hat unser s.wert design-Gewinnspiel sich wieder großer Beliebtheit erfreut. Die diesjährigen Gewinner sind:

  • Melina B.
  • Peter Z.
  • Matthias L.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Alle anderen mögen bitte nicht traurig sein: Bei s.wert design gibt es viele schöne Dinge, die man auch den Liebsten (oder sich selbst) schenken kann. Und auch bei URBANOPHIL gibt es in den nächsten Tagen wieder was zu gewinnen – online und auch offline bei unserem vorweihnachtlichen urbanoQUIZ!

urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen-Gewinnspiel: s.wert-Kalender 2015

S.wert-Kalender 2015

Es ist mittlerweile schon Tradition: Das s.wert design-Kalender-Gewinnspiel bei URBANOPHIL. Auch in diesem Jahr hat uns s.wert design drei ihrer tollen Kalender zur Verfügung gestellt, damit wir sie unter Euch verlosen können.

Der 2015er-Kalender steht unter dem Motto „Spirit Berlin“:

Berlin – eine multireligiöse Stadt mit bewegter Geschichte. Der s.wert Kalender 2015 „Spirit Berlin“ zeigt, wie sich kulturelle und religiöse Vielfalt im Verlauf der Zeiten in Stein und Beton und im Stadtbild manifestiert haben.
Zu sehen sind Bauten der preußischen Baumeister genauso wie Kirchen von Architekten der Nachkriegsmoderne und Sakralbauten zeitgenössischer Architekten.

Was Ihr in diesem Jahr tun müsst? Löst das urbanoQUIZchen zum Thema Sakralbauten und schickt die richtigen Antwortsbuchstaben (je Frage A, B oder C) an gewinnspiel@urbanophil.net. Einsendeschluss ist Freitag, 5.12.2014, 23:59 Uhr. Unter allen richtigen Einsendungen losen wir drei Gewinner, die per Mail benachrichtigt werden. Die Auflösung der Fragen und Antworten gibt es dann zu Nikolaus hier auf unserem Blog.

Kleingedrucktes:
Keine Mehrfachteilnahme (max. 1 Kalender p.P.). Portofreier Versand der Kalender nur innerhalb Deutschlands (Teilnahme aus dem Ausland herzlich willkommen, aber im Falle dass Ihr gewinnt, müsst Ihr das Porto selber tragen). Die Gewinner werden per Mail kontaktiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Spaß und viel Erfolg!

weiterlesen →

urbanoQUIZchen →

Auflösung des s.wert-Kalenderquiz 2014

s.wert-Kalender 2014

Unter dem Hashtag #swertquiz13 wurden in diesem Jahr für eine Woche täglich auf Twitter mehrere Quizfragen gestellt, deren richtigen Antworten sich zum Gesamtlösungswort des s.wert-Kalender-Quiz zusammensetzen ließen. Unter den richtigen Einsendungen haben wir gelost und gewonnen haben Claudia L., Claudia H. und Ute K., die sich über den tollen s.wert-Kalender 2014 „Berliner Kulturbauten“ freuen können.

Und das waren die Fragen:

1. Welche Filmform hat bei Städtevideos zuletzt einen wahren Boom erfahren? Timelapse
2. Welcher Künstler und Stadtforscher installierte einen Wasserfall unter der Brooklyn Bridge in #NYC? Wir suchen den Nachnahmen. Olafur Eliasson
3. Der Konstruktivismus war ein Architekturstil, der insbesondere wo verbreitet war? CCCP
4. Von der Kanalisation zum Bebauungsplan. Ohne ihn würde Berlin nicht aussehen, wie es aussieht. Wir suchen den Nachnamen. James Hobrecht
5. Sie leitet uns durch das U-Bahn-Labyrinth, im Super Mario-Stil, mit Anagrammen, oder wortwörtlich auf Polnisch. Was suchen wir? Netzspinne
6. Er ist der Rockstar unter den Architekten, sein Stil hedonistisch. Wie lautet sein Nachname? Bjarke Ingels
7. Unser viel geschätzte (hoffentlich bald ex-)Verkehrsminister wollte gegen sie hart durchgreifen. Kampfradler
8. Seine Sessel dürfen in keiner Banklobby fehlen, nicht nur in der katalanischen Hauptstadt… Mies van der Rohe
9. Ob Bevölkerungsdichte, Luftqualität oder Fahrpläne – Öffentl. Instit. sollten ihre Daten nach welchem Prinzip veröffentlichen? Open Data
10. ICC Berlin, Bierpinsel, Schlange: Architekturikonen und trotzdem nicht auf der Liste. Auf welcher? Denkmalliste
11. Wie heißt der Film, der de facto Banksy portraitiert? Exit through the Gift Shop
12. Welcher nahezu unbekannte Berliner Architekt wird auch der Nachkriegs-„Grenander“ genannt? Rainer Gerhard Rümmler
13. Wo befindet sich der Sichtbeton-Wallfahrtsdom von Gottfried Böhm aus dem Jahr 1968? Neviges
14. Wie heißt das Stadtmodell von Peter Root aus 100.000 Heftklammern? Ephemicropolis

Das Lösungswort war also TECHNIKMODERNE.

nach oben ↑
Themen