Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Kategorie »Video, Film & Fotografie« RSS
Video, Film & Fotografie →

Das Video zum Wochenstart | Tiny Sydney

Tilt-Shift Timelapse Videos sind nun wahrlich nichts mehr neues und die ersten Videos dieser Art, wie »Sandpit New York« oder »Little Big Berlin« haben uns zweifellos am meisten begeistert. Nach längerer Zeit ist mit Tiny Sydney aber mal wieder ein Video aufgetaucht, das an die beiden Referenzvideos heranreicht. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Gucken und einen guten Start in die kurze und erst am heutigen Dienstag startende (Arbeits-)Woche!

Video, Film & Fotografie →

Das Video zum Wochenende | Tiny Worlds – Die Aufräumer

Ein süßes kurzes Video, in dem Miniatur-Maschinen den Müll auf den Straßen der Stadt aufräumen. Wir wünschen ein schönes Osterwochenende!

Video, Film & Fotografie →

Tokyo Reverse – Wenn die Welt rückwärts läuft

Wenn die ganze Welt schon nicht rückwärts laufen kann, dann aber doch zu mindestens einer. Das dachte sich vielleicht Simon Bouisson,der rückwärts durch Tokio läuft. Den Film lässt er einfach rückwärts laufen und so scheint ganz Tokio im Rückwärtsgang sich fortzubewegen. Toll!

Video, Film & Fotografie →

achtung berlin zum 10. Mal

Logo achtung berlin

 

In diesem Jahr feiert das Filmfestival achtung berlin – new berlin film award sein 10-jähriges Jubiläum.

Zehn Jahre kreatives Hauptstadtkino, zehn Jahre mutige Filmkunst, zehn Jahre Heimat für Filmschaffende und Cineasten. Der achtung berlin – new berlin filmaward feiert runden Geburtstag und bietet eine Woche lang das, was er am besten kann: frisches Kino aus Berlin-Brandenburg!

Das Programm für das 8-tägige Filmfestival vom 9. – 16. April 2014 ist bereits online. Insbesondere interessant für urbanophile ist sicherlich die Kategorie Retrospektive, die Berlin-Filme aus den 1990er Jahren zeigt und die Stadt in ihrer turbulenten Nach-Wendezeit porträtiert.

Video, Film & Fotografie →

Nothing Stops Detroit – Kurzportrait über den Street-Artist Evan Rossell

In diesem rund 5-minütigen Kurzfilm portraitiert Riley Blakeway das tägliche Werken des gebürtigen Detroiter Street-Artist Evan Rossell, a.k.a. STINK. STINK malt insbesondere bunte Monster (siehe z.B. hier) und hat mit Detroits Ruinen eine riesige Leinwand für seine Arbeit. Im Video, das mit 8 und 16 mm-Kameras gedreht wurde, kommt Rossell zu einem von Außen vielleicht nicht so zu erwartenden Urteil: Das Leben in Detroit ist toll!

  • Terminkalender

    Apr
    2
    Mi
    all-day Ausstellung mit Fotos vom ICC @ Architektenkammer Berlin
    Ausstellung mit Fotos vom ICC @ Architektenkammer Berlin
    Apr 2 – Sep 30 all-day
    35 Jahre nach der Einweihung am 2. April 1979 schließt das ICC. Aus diesem Anlass zeigt die Architektenkammer Berlin eine Fotoausstellung zum Internationalen Congress Centrum. Mila Hacke hat bereits 2002 mit der fotografischen Dokumentation des[...]
    Okt
    2
    Do
    20:00 99%URBAN: (Re) – Launch – Party @ Galerie MAIFOTO
    99%URBAN: (Re) – Launch – Party @ Galerie MAIFOTO
    Okt 2 @ 20:00 – 23:45
    Liebe Freundinnen und Freunde, wir, die Macher_innen von 99% URBAN, haben mehrere Gründe zu feiern: den Start der neuen Ausgabe # 3 Fassaden und den Abschluss der Ausgabe # 2 Dörfer das Erscheinen der Printausgabe[...]
    Okt
    3
    Fr
    14:00 Diskussion: Die (nahrungs-) prod... @ Café V
    Diskussion: Die (nahrungs-) prod... @ Café V
    Okt 3 @ 14:00 – 16:00
    Die AG Stadt & Ernährung ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich für einen insgesamt vielfältigeren, gesünderen, qualitativeren und nachhaltigeren Umgang mit Nahrungsmitteln in Berlin einsetzen. Um dies zu erreichen, arbeitet die AG Stadt &[...]

    View Calendar

  • Neuste Kommentare

  • Häufig genutzte Schlagworte

  • nach oben ↑
    Themen