Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Termineinzelansicht
Z_Widget →

Potenzial: Wertermittlung – Workshop zur Berliner Liegenschaftspolitik

When:
3. November 2012 @ 18:30 – 20:30
2012-11-03T18:30:00+01:00
2012-11-03T20:30:00+01:00
Where:
Dorisberlin-Kunst
Nollendorfstraße 15
10777 Berlin
Deutschland

“Am 25.09.12 hat der Berliner Senat eine neues Liegenschaftskonzept beschlossen welches derzeit dem Rat der Bürgermeister und dem Berliner Abgeordnetenhaus zur Beratung vorliegt. Die Senatsvorlage sieht Direktvergaben von Liegenschaften unter Marktwert vor, unter der Voraussetzung, dass eine “…durch eine Fachverwaltung begründete Stadtrendite“ nachgewiesen wird. „Für die Beurteilung der Stadtrendite sieht das Konzept nachvollziehbare fachpolitische Kriterien vor.” (Zitat Pressemitteilung vom 25.09.2012)
Im Rahmen der Ausstellung Potenzialwertermittlung organisiert das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit der Initiative Stadt Neudenken eine Diskussion, um die Methodik der Wertermittlung und seine Auswirkungen auf Stadtentwicklung aus verschiedenen Perspektiven zu erörtern.
Wie genau funktionieren Werkzeuge wie Stadtrendite oder die Kosten-Leistungsrechnung? Wie können diese Berechnungsmodelle strukturiert und eingesetzt werden, um die kulturelle, soziale und ökologische Vielfalt der Stadt, gegen den enorm steigenden Verwertungsdruck des Immobilienmarktes zu schützen? Oder welche Alternativen gibt es zu diesen Instrumenten?” (Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung)

Gäste
Prof. Dr. Uwe Hochmuth (Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe) angefragt
Jeroen Saris (de Stad bv, Amsterdam)
Jürgen Breiter (Urban Curator – Strategieentwickler, Initiative Stadt Neudenken)
Christian Goiny (MdA, finanzpolitischer Sprecher, CDU) angefragt
Katrin Schmidberger (MdA, Sprecherin für Mieten und soziale Stadt, Bündnis 90/Die Grünen) angefragt
Dr. Jan Stöss (Vorsitzender der Berlin SPD) angefragt

Moderation: Matthew Griffin

Teilnahme frei
Anmeldung unter: stadtpolitik(at)bildungswerk-boell.de


Kommentieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − = zwei

Themen