Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Kunst & Kultur →

Architektur + Kaffee

Unsere Städte sind voll von Architektur. Architektur ist dabei nicht immer selbsterklärend. Hoch gelobt oder starkt umstritten wird das ein oder andere Bauwerk auch einmal Gegenstand eines Zeitungsartikels oder sogar einer ganzen Ausstellung. Das Deutsche Architekturmuseum ist derzeit mit seiner WOHA-Ausstellung sehr präsent in den Feuilleton-Teilen vieler Tages- und Wochenzeitungen. Damit leistet das DAM einen Beitrag, das Thema Architektur auch über das Fachpublikum hinaus bekannter und begreifbarer zu machen. Aber nicht nur Ausstellungen und Zeitungsartikel gehören zur „Vermittlungsarbeit“ des DAM. Ab April 2012 startet eine neue interessante Workshop-Reihe, die sich treffenderweise „Architektur + Kaffee“ nennt und sich an solche Menschen richtet,

die nicht vom Fach sind, sich aber gern mit Fragen der Architektur beschäftigen und das ebenso gern praktisch tun. (DAM)

Zu Kaffee (und selbstmitgebrachtem) Kuchen wird das Freihandzeichnen geübt, Proportionen und Formen einstudiert, Gebäude durch den Fotoapparat in Szene gesetzt und Architektur begreifbar gemacht. Das Programm Architektur + Kaffee bietet einen Perspektivenwechsel in und auf das DAM und die Architektur.

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen