Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Kunst & Kultur →

Der Fußgänger fressende Straßenbahnfisch

Daniel Disselkoen war es leid, vier Jahre lang ohne Abwechslung jeden Tag dieselbe Tram zur Kunstakademie nehmen zu müssen. Selbst der Blick aus dem Fenster langweilte ihn zu Tode. Eine alternative Fahrtroute kam nicht in Betracht, also entschied sich Disselkoen die Straßenbahnfahrt für sich und seine Mitfahrenden etwas unterhaltsamer zu gestalten.
Das Ergebnis ist der “Man-eater”, ein kleiner Fisch, der auf die Fensterscheibe der Tram geklebt wird. Die Aufgabe der Fahrgäste ist es, mit dem Fisch so viele Köpfe von Passanten, an denen die Tram vorbeifährt, zu “essen”. Als High-Score zählt die Anzahl gefressener Köpfe pro Haltestelle.

Metadaten

  • Diese Artikel könnten Dich auch interessieren


  • Kommentieren

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    × acht = 8

    Themen