Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Kunst & Kultur →

Giebelmalerei von Gert Neuhaus

Es gibt sie an verschiedenen Ecken in Berlin und anderswo: Aber insbesondere im ehemaligen West-Berlin finden sich in verschiedenen Stadtteilen künstlerisch gestaltete Brandwände. Viele davon sind von Gert Neuhaus gestaltet, dessen Stil etwas spielerisches, verrücktes und ganz sicher charmantes hat. Er selbst nennt seine Arbeit Giebelmalerei. 1979 entstand sein erstes Werk in Berlin-Lankwitz und bis heute hat über 50 Wandgemälde geschaffen. Das Lieblingsthema des 1939 geborenen Neuhaus’ sind Architekturfantasien, mit denen er auf das absichtliche Abschlagen des Stucks in der Nachkriegszeit reagieren wollte. Kaum verwunderlich sind also diverse Werke, die sich dem Barock, der Renaissance oder der Gründerzeit widmen. Sein gesamtes Werk kann man sich auf seiner Webseite samt Foto und Adresse anschauen.

Metadaten

  • Diese Artikel könnten Dich auch interessieren


  • 3 Kommentare
    1. Gevelgeschilder: http://t.co/jYfRLI93

    2. wow, ein paar der Brandmauern kennt man wirklich. Es sind schon einige impressionante Malereien dabei, einige sind auch ein bisschen naiv und langweilig. Ich wusste aber nie, dass sie alle von ein und demselben Künstler stammen.

    3. […] 08.11. Giebelmalerei von Gert Neuhaus (Urbanophil); […]

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    neun × 7 =

    Themen