Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Kunst & Kultur →

Playing the city

PLAYING THE CITY 2 verwandelt Frankfurts öffentlichen Raum in eine spontane Bühne für die Kunst. Ob in Straßen, auf Plätzen, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Einrichtungen – mehr als 20 internationale Künstlerinnen und Künstler zeigen in der Frankfurter Innenstadt verschiedenste (Guerilla-)Aktionen, Performances und Installationen. Daneben gibt es in den Ausstellungsräumen der Schirn-Kunsthalle weitere Projekte, ebenso wird die digitale Welt mit vielen Filmdokumentationen zu den Projekten hinzugezogen und erweitert so den öffentlichen Raum.

Nach dem vorjährigen Erfolg des Projektes besetzt PLAYING THE CITY 2 erneut den öffentlichen Raum, stellt  Fragen nach dessen Grenzen und aktiviert dessen Passanten. Überall in der Stadt finden zufällige und sehr überraschende Konfrontationen statt und laden jeden dazu ein, Kunst direkt zu erleben und daran  teilzunehmen.

Und weil hier schon so viel über den Radverkehr geschrieben wurde, ein Tip für Donnerstag: Playing the city by bike.

23 Kunstaktionen in 20 Tagen, hier gehts zum Kalender. Bis zum 26. September!

Metadaten


2 Kommentare
  1. und wie es der Zufall so will sind vom 16. – 26. September auch noch die 1. Frankfurter Fahrradtage, Zitat: „Während der 1. Frankfurter Fahrradtage // Cycle Days Frankfurt 2010 möchten wir Eure Begeisterung fürs Radfahren wecken, laden zu Einblicken in die lokale Zweiradkultur ein und bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich über die Schwerpunkthemen rund ums urbane Radfahren zu informieren und die Faszination Fahrrad einmal mehr selbst zu erfahren.“
    (http://urbanlogics.wordpress.com/about/frankfurter-fahrradtage-2010/)

  2. […] zum 25. August zur Tagesordnung in der Stadt am Main. PLAYING THE CITY – zum Dritten. Wie in den beiden Jahren zuvor geht die Kunst auf die Straße! Fünfzehn internationale Künstlerinnen und Künstler erobern […]

Kommentar verfassen

Themen