Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Kunst & Kultur →

Stadtmusikplanung

Stadtplanung kann manchmal ganz schön dröge sein. Mal wieder ein bisschen B-Planung für irgendeine Kleistgemeinde? Die Akteure verworren, die Verwaltung überfordert und die Bezahlung ist auch nicht so dolle?
Schluss damit! Stadtplanung kann mehr! Sie kann auch Musik machen!
Wie das? Mit Isle of Tune: Man lege ein Straßennetz, platziere Bäume, Straßenlaternen, Häuser und Büsche, die allesamt einen eigenen Sound haben und lasse Autos entlang der Straßen fahren.
Und wer glaubt, damit liesse sich nicht richtige Musik machen, der möge bei „Beat it“ von Michael Jackson reinhören!
Isle of Tune gibt es bald auch für Unterwegs für iPod, iPhone und iPad.

via Spreeblick

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen