Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Kunst & Kultur →

Utopie und Bauen – Open Air Filmreihe auf dem Tempelhofer Feld

Das spannende Projekt Plattenvereinigung wurde hier bereits vorgestellt. Im und an dem temporären Gebäude mit seinem spektakulären Blick auf das Tempelhofer Feld wird nun ab morgen eine Filmreihe zum Thema Plattenbau mit anschließender Diskussion gestartet. Los geht es bei kostenfreiem Eintritt um 20 Uhr mit dem Klassiker „Paul und Paula“ und einem Podium zum Thema „Stadt im Wandel“ u.a. mit dem bekannten Prof. Dr. Häußermann. Bis zum 08. Oktober werden an jedem Samstag Abend weitere Filme aufgeführt.

Programmübersicht

Sa. 03.09.2011, 20 Uhr (Filmvorführung und Diskussion)
Die Legende von Paul und Paula (DDR 1973), Regie: Heiner Carow Anschließend Podiumsdiskussion zur „Stadt im Wandel“, mit: Prof. Dr. Hartmut Häußermann (Soziologe und Stadtforscher), Prof. Michael Braum (Vorsitzender Bundesstiftung Baukultur) , Dr. Bernd Hunger (GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen).

Sa. 10.09.2011, 20 Uhr (Film und Diskussion)
Die Architekten (DDR 1990), Regie: Peter Kahane Der Film basiert auf den Erfahrungen des Architekten Michaels Kny bei der Planung von Marzahn. Anschließend Podiumsdiskussion mit: Michael Kny , Wolfgang Kil (Architekturjournalist und Publizist), Dr. Robert Kaltenbrunner (Architekt und Stadtplaner, Leiter der Abteilung “Bauen, Wohnen, Architektur” des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung).

Sa. 17.09.2011, 20 Uhr (Filmvorführung)
Halbe Treppe (D 2002), Regie: Andreas Dresen

Mi. 21.09.2011, 20 Uhr (Filmvorführung und Diskussion)
Die Potemkinsche Stadt (BRD 1988), Regie: Mischka Popp, Thomas Bergmann Anschließend Podiumsdiskussion mit Mischka Popp und Thomas Bergmann

Sa. 24.09.2011, 20 Uhr (Filmvorführung)
Liebesflüstern (Originaltitel Afterglow, USA 1997), Regie: Alan Rudolph

Sa. 01.10.2011, 20 Uhr (Filmvorführung – Double-Feature)
Liebe und andere Verbrechen (Originaltitel Ljubav i drugi z locini, A/D/SRB/SLO 2008), Regie: Stefan Arsenijevic alaska.de (D 2000), Regie: Esther Gronenborn

Sa. 08.10.2011, 20 Uhr (Filmvorführung)
Brazil (GB 1985), Regie: Terry Gilliam

zusätzlich dazu ab 04.09.2011 bis 09.10.2011 täglich in Rotation und durchgehend Mittwoch bis Sonntag, 12.00 bis 20.00 Uhr installatives Screening

Insel der Schwäne (DDR 1983), Regie: Herrmann Zschoche – Ironie des Schicksals (Russland 1975), Regie: Eldar Rjasamow – Tatis herrliche Zeiten (Originaltitel Playtime, F/I 1967), Regie: Jacques Tati – Kiss and Run (D 2002), Regie: Annette Ernst

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen