Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Aktuell
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

8ha für Pioniere der Zwischennutzung

Übersicht des Tempelhofer Felds (oder Park) mit den Flächen, die nun für die Pioniernutzung freigegeben werden.

Am zweiten Mai-Wochenende wurde das Tempelhofer Feld für die Berliner und Berlinerinnen zugänglich gemacht, zur Freude der zahlreichen Besucher und Besucherinnen – bis am Samstag um 17 Uhr plötzlich alle Zugänge verschlossen waren, niemand mehr rein, niemand heraus konnte und, was das Schlimme ist, niemand wusste, warum. Warum sich nun vor allen Eingängen Menschenmassen drängten und stauten, warum sich plötzlich an ganz andere Begebenheiten erinnernde Szenen abspielten, in denen Menschen über den Zaun aus dem Gelände heraus kletterten. Kein Wunder, dass latente Aggression zu spüren war.

Denn das war wieder ein Beispiel für die gelinde gesagt lausige Öffentlichkeitsarbeit der zuständigen Senatsverwaltung, die bei der Debatte um den Volksentscheid begann und sich bei der Frage um die Öffnung des Feldes als Grünfläche zuspitzte.

Video, Film & Fotografie →

Pieces of Berlin

Unsere Kollegen von urbanshit haben ein sehr schönes Fotoblog entdeckt: Pieces of Berlin heißt das Blog, das mit unkonventionellen Motiven Berlin und seine Bewohner portraitiert.
Die Fotos wurden auch in einem kleinen Sammelband zusammengestellt, den es hier zu kaufen gibt.

Video, Film & Fotografie →

Tilt-Shift Osaka

Tilt-Shift-Videos von Städten sind im Moment sehr beliebt (so z. B. vor Kurzem Sandpit New York). Nun also ein weiteres, diesmal auf der anderen Seite der Weltkugel: Ein hübsches Video, das vom Umeda Sky Building in Osaka, Japan gefilmt und anschließend nachbearbeitet wurde (im Video zu sehen u. a. das spektakuläre Gate Tower Building, durch das eine Autobahn führt).

Grüne Stadt →

Green living gone too far

After months of parking on the street, he finally agreed that designing the driveway around the stump was green living gone too far.
Quelle: Unhappy Hipsters

Video, Film & Fotografie →

Das Video zum Wochenstart | Theoretical Block Budapest

Aron Lorincz hat in seinem Video „Theoretical Block“ einen Super-Wolkenkratzer in Budapest entstehen lassen, bei dem er sich offenbar vom Pécsi magasház, einem leerstehenden, 84 Meter hohen Wohnkomplex aus dem Jahr 1976 in Pécs inspirieren lassen hat. Unabhängig von dem Turm zeigt das Video schöne Stadtansichten von Budapest.

via DigitalUrban

nach oben ↑
Themen