Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
urbanoFILMS →

urbanoFILMS #19: „Von Langfristig bis temporär: Experimente in Stadt, Raum und Haus“

Veranstaltung am 21.9.2011

Zum zweiten Mal haben urbanophil und architekturclips gemeinsam einen Kurzfilmabend vorbereitet – das Thema des Abends umfasste Temporäres und Langfristiges im öffentlichen Raum und die ausgewählten Filme beleuchteten Projekte, die sich mit diesen Themen auseinandersetzten.

Die Filme waren abwechslungsreich, erwähnenswert und hervorstechend sicherlich die beiden Kurzfilme über das Künstlerpaar Köbberling & Kaltwasser („Haus über Nacht“ / „Aktion im Stadtraum“). (disurban)

Der Filmabend am 21.9. fand in und vor der Oberhafenkantine Replika Berlin statt, aufgrund eines erfreulichen Besucheransturms von 80 bis 100 Personen wurde improvisiert und die Filme mit einem zweiten Beamer auch draussen gezeigt. Zuvor wurde anhand von Karten und Lageplänen die Planungen für das Quartier Heidestraße vorgestellt – leider nicht wie angekündigt im Rahmen einer Führung. Die oftmals harsche Diskussion zeigte aber, dass das Thema durchaus viele Gemüter bewegt.

Am 24.9. wiederholten die Veranstalter den Filmabend im Rahmen der Experimentdays. In kuscheliger Wohnsalonathmosphäre schauten rund 65 Personen die FIlme und ließen die anstrengenden Messetage bei einem Bier ausklingen.

Es hat viel Spaß gemacht. Die Filme kann man sich auch bei architekturclips.de im Netz ansehen.

Download: Filmliste und Flyer

Der Abend wurde von Galene Haun und Luise Flade organisiert und moderiert.

In Kooperation mit: Mit freundlicher Unterstützung von:


 


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen