Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
weitere Projekte →

Schonungslos Retro – Veranstaltungsreihe zu Stadt und Architektur der 1970er Jahre

Im April und Mai 2010 veranstaltete urbanophil.net – Netzwerk für urbane Kultur e.V. die  Reihe „Schonungslos retro – urbanophil im Bierpinsel“.

Der inhaltlicher Schwerpunkt lag auf dem Städtebau und der Architektur einer bislang wenig diskutierten Epoche: Der Blick richtete sich auf die bislang unzulänglich mit den Begriffen „Späte Nachkriegsmoderne“ oder „Restmoderne“ beschriebene Architekturepoche zwischen Nachkriegs- und Postmoderne, deren Wertschätzung derzeit im Retro-Trend auf der einen und schonungslosem Ab- und Umbau auf der anderen Seite polarisiert ist.

Es fanden folgende Veranstaltungen statt:

8. April 2010. urbanoFILMS#12: „Für den Schwung sind Sie zuständig“

Das Werk des Bauingenieurs Ulrich Müther. Anschließende Diskussion mit der Regisseurin Margarete Fuchs und der Müther-Expertin Tanja Seeböck

15. April 2010. urbanoQUIZ: Das Kneipenquiz zu Architektur & Stadt
Mal knifflige, mal amüsante Fragen für Liebhaber städtischer Kultur und Interessierte an städtischen Themen. Dem Gewinnerteam winken urbane Preise!
22. April 2010, 19 Uhr: urbanoFORUM: Podiumsveranstaltung „Die Nachnachvorpostlücke: 1970er-Jahre Architektur und Städtebau“
in Kooperation mit der SRL (Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V.) über den Umgang und bauhistorischen Wert von Gebäuden der 1970er Jahre.
29. April 2010, 20 Uhr: urbanophil präsentiert: schoenegeisterschau – Groß. Stadt. Text. Musik.

Lesung mit Hannes Köhler, Lea Streisand und Alexander Engel und musikalischem Rahmen von Kiki Brunner und Vember.

6. Mai 2010, 20 Uhr: urbanoFILMS#13: „Die Fahrt durchs Haus“

Das Werk des Architekten Georg Heinrichs. Anschließende Diskussion mit den Regisseuren Knut Klaßen und Carsten Krohn.

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen findet Ihr, indem Ihr auf die oben stehenden verlinkten Veranstaltungstitel klickt.

Veranstaltungsort

Schlossturm (Bierpinsel) – Schloßstraße 17, 12163 Berlin-Steglitz, U-Bhf Schloßstraße (U9)

In Kooperation mit
schoenegeister

Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung

Mit freundlicher Unterstützung von
Turmkunst 2010

architekturvideo.de


14 Kommentare
  1. […] Informationen und alle Termine im Blog urbanophil.net und auf der Facebook-Seite von […]

  2. […] Janr, bespielen sie erneut an fünf Donnerstagen den Bierpinsel mit der Veranstaltungsreihe „Schonungslos retro – urbanophil im Bierpinsel“. Sollte man sich nicht entgehemn lassen. Wie es aussieht, schaffe ich es diesmal endlich auch […]

  3. […] morgige Donnerstag zeigt urbanophil zum Auftakt der 5-wöchigen Veranstaltungsreihe “Schonungslos Retro – urbanophil im Bierpinselden” den Film „Für den Schwung sind sie zuständig“ von Margarete Fuchs über den Bauingenieur […]

  4. […] Besides this a series of events-  also by the cutting-edge  Urbanophils with their event series “relentlessly retro” [programme in english] – will take place to reconcile the Berliners with the red admired as […]

  5. […] Gestern Abend, am 8. April 2010, veranstaltete urbanophil das 12. urbanoFILMS. Zu sehen war Margarete Fuchs’ Film “Für den Schwung sind Sie zuständig” über den Bauingenieur Ulrich Müther (1934-2007; Ahornblatt, Planetarien Prenzlauer Berg und Wolfsburg, Teepott in Warnemünde u.v.m.). Der Filmabend fand statt im Bierpinsel in Berlin-Steglitz im Rahmen der Reihe “schonungslos retro – urbanophil im Bierpinsel“. […]

  6. […] regt sich seit diesem Monat wieder etwas im Steglitzer Bierpinsel. Die Projekte Turmkunst 2010 und Schonungslos Retro verleihen der 70er Jahre Pop-Art-Architektur neue Farbe und führen den Diskurs um die Restmoderne […]

  7. […] Krohn wird die Person Georg Heinrichs stehen. Dies ist die letzte Veranstaltung der Reihe “schonungslos retro – urbanophil im Bierpinsel” – wer also noch nicht bei urbanophil im Bierpinsel war, hat an diesem Donnerstag die letzte […]

  8. […] Veranstaltungsreihe “Schonungslos Retro – urbanophil im Bierpinsel”, die am heutigen Abend mit urbanoFILMS#13: “Die Fahrt durchs Haus” zu Ende geht, sollte […]

  9. […] der Veranstaltungsreihe “Schonungslos Retro” wurde der Schwerpunkt auf die Architektur und Stadtplanung der 1970er Jahre gelegt. Auch […]

  10. […] geraten und die Gebäude werden häufig nicht geliebt. Dennoch oder gerade deshalb – auch als fortwährende Beschäftigung von urbanophil mit der von uns bislang unzureichend als “Nachnachvorpost” umschriebenen […]

  11. […] Jahre gelegt. In diesem Zusammenhang veranstaltete urbanophil.net im April und Mai 2010 die Reihe »Schonungslos Retro – urbanophil im Bierpinsel mit Filmabenden und einer Podiumsdiskussion zu dieser […]

  12. […] Das Jahr war aus unserer Sicht ereignisreich und hatte mit der Veranstaltungsreihe “Schonungslos Retro – urbanophil im Bierpinsel” und dem urbanoFILMS #14 in den Prinzessinnengärten seine […]

  13. […] kooperiert und im April und Mai 2010 die fünfteilige Veranstaltungsreihe “Schonungslos retro – urbanophil im Bierpinsel” veranstaltet. Dabei hat urbanophil die Bemalung des verkannten Denkmals Bierpinsel immer […]

  14. […] immer wieder über einzelnen Bauten dieser Zeit und ihrem aktuellen Status schreibt oder ihnen eine Veranstaltungsreihe widmete, in der mal spielerisch, mal filmisch, mal diskursiv Aspekte dieser Zeit beleuchtet […]

Kommentar verfassen

Themen