Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Demografischer Wandel in der historischen Stadt! Junge Autoren gesucht.

Call for Papers - Infodienst Städtebaulicher Denkmalschutz

Call for Papers – Infodienst Städtebaulicher Denkmalschutz

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gibt jährlich die Publikation „Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalschutz“ heraus.

Der kommende, 38. Band soll in Vertiefung des 20. Kongresses Städtebaulicher Denkmalschutz unter dem Arbeitstitel „Individueller und bunter – Historische Stadtquartiere zwischen Bedeutungsgewinn und Schrumpfung“ erscheinen. Hierzu sucht die Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz im Auftrag des BMVBS  junge Autorinnen und Autoren, die eine eigene und frische Sicht auf die Thematik einbringen möchten. Zudem werden hervorragende Abschlussarbeiten zum Thema gesucht. Wer sich also bereits mit dem Thema beschäftigt hat oder dies gerne tun möchte und schon immer mal am fachlichen Austausch mit dem Bund teilnehmen wollte – hier ist eine Chance dazu.

Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalschutz 38: Individueller und bunter – Historische Stadtquartiere zwischen Bedeutungsgewinn und Schrumpfung

Die Problematik sinkender Bevölkerungszahlen und die Auswirkungen dieser Entwicklung auf die historischen Stadtquartiere sind bundesweit anzutreffen. Folgen sind: steigende Leerstände in der historisch wertvollen Substanz, fehlende Nutzungsmöglichkeiten, rückgehende Immobilienwerte und zum Teil Ratlosigkeit vor Ort. Andererseits kann man vielfach einen Bedeutungs- und Einwohnergewinn der historischen Stadtlagen beobachten. Vor diesem Hintergrund ist es unerlässlich, darüber zu sprechen, wie die historischen Stadtkerne mit ihrer baukulturell wertvollen Bausubstanz für heutige und künftige Nutzeranforderungen unterhalten und entwickelt werden können. Dabei gilt es, Fragen des Wohnens, der barrierearmen Gestaltung von Freiflächen, der Steuerung des Einzelhandels, der kulturellen Nutzungsmöglichkeiten und des Umgangs mit dem baulichen Erbe in der multikulturellen Gesellschaft zu klären. Den genannten Schwerpunkten der Stadtentwicklung in historischen Quartieren möchte sich der Informationsdienst 38 widmen. (Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz)

Für den Band sind zwei Themenblöcke und ein Serviceteil geplant. Themenblock 1 steht unter dem Oberthema: „Historische Stadtquartiere – werden individueller sein!“, Themenblock 2 steht unter dem Thema „Historische Stadtquartiere – werden bunter sein!“. Im Serviceteil sollen thematisch passende Abschlussarbeiten in je einem kurzen Abstract vorgestellt werden.

Mit dem Call for Papers werden für jeden der beiden Themenblöcke je einen Beitrag eines jungen Autors oder einen jungen Autorin sowie Abstracts passender Abschlussarbeiten für den Serviceteil gesucht. Weitere Informationen zu den geplanten Inhalten der Publikation und den Anforderungen an die Beiträge auf den Seiten der Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz.

Metadaten


1 Kommentar
  1. Demografischer Wandel in historischer Stadt. Leben soll bunter u vielfältiger werden. BMVBS sucht Autoren http://t.co/8cJbZkzp @URBANOPHIL

Kommentar verfassen

Themen