Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Dharavi – Ein Slum in Bildern und Zahlen

Dharavi hat den Ruf, der größte Slum Asiens zu sein. Geschätzte 300.000 bis eine Millionen Menschen drängen sich auf weniger als 2 km2 in dem Stadtteil von Mumbai, Indien.Vor anderthalb Jahren titelte der Spiegel, der Slum oder vielmehr das Gebiet wären für 2,3 Milliarden US-Dollar zu verkaufen, in der Hoffnung dort würden so Büros und Appartements entstehen. Müssten die Bewohner dann weichen, würde eine Wirtschaftseinheit von jährlich 650 Millionen US-Dollar vertrieben.

Diese Zahl wird in der Fotoreportage „Mumbai’s Hidden Heart“ von der Los Angeles Times genannt. Aber nicht nur wegen der Zahlen ist die Reportage sehenswert, sondern vor allem wegen der eindrucksvollen Bilder.

Metadaten


1 Kommentar
  1. Sehenswert ist auch der aktuelle Spielfilm „Slumdog Millionaire“. Dieser spielt unter anderem in Dharavi. Den Status „groesster Slum Asiens“ hat Dharavi inzwischen an andere weitaus groessere informelle Siedlungsstrukturen innerhalb Mumbais abgegeben.

    Mehr: http://dharaviproject.org/

Kommentar verfassen

Themen