Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Digitale Städte | Beiträge in StadtBauwelt

Nicht nur das Web 2.0 und Blogs sind eine relevante Entwicklung, die sich langfristig auf unsere Städte und unser Leben dort auswirken werden. Bereits heute beeinflussen Technologien, wie Handy und Navi unser Leben. Oder wie es zur neuen Ausgabe der StadtBauwelt heisst:

“Das Web 2.0 wird zum Geo-Web, der Stadtplan zur interakti­ven Karte, das Smartphone zum Fenster in den virtuellen öffentlichen Raum. Wie neue Medien die Stadt transformieren – und wie Planer davon profitieren können” (Bauwelt).

Dementsprechend gibt es eine Ausgabe der >Stadtbauwelt, die sich ganz dem Thema der Virtuellen Stadt widmet. Und gleich zwei Urbanophile sind dabei. Anknüpfend an unsere Konferenz hat Verena Pfeiffer einen Artikel zur „digitalen Urbanität“ verfasst. Und Stefan Höffken beschreibt in „Die Kartierungs-Revolution“ die Möglichkeiten des GeoWeb und Smartphones für Planer, von ortsbezogener Suche bis hin zu mobiler Partizipation.

Mit weiteren spannenden Beiträgen zu Augmented Reality, Senseable Cities und Urban Gaming.

Metadaten


2 Kommentare
  1. […] Thema von urbanophil ist, freuen wir uns, dass wir die neue StadtBauwelt verlosen können. Denn hier geht es um die Zukunft unserer Städte. Alle Leser, die sich ebenfalls dafür interessieren, haben nun die Cahnce auf eine aktuelle […]

  2. […] an die StadtBauwelt Ausgabe Virtuelle Stadt, in der auch Urbanophile Mitautoren waren, findet morgen hierzu ein Themenabend statt, der die […]

Kommentar verfassen

Themen