Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

„Rettet die Soziale Stadt“

Das Thema der Kürzungen der Städtebauförderung beschäftigt die Fachwelt und Urbanophil weiter. Denn es wird zunehmend konkreter, bei welchen Städtebauförderungsprogrammen besonders heftig eingespart werden soll. Wie auch schon Urbanophil berichtete: Das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ ist vermutlich besonders stark von den Kürzungen betroffen. Vor allem die zahlreichen sozialen und integrativen Projekte in den Gebieten mit Quartiersmanagement sind in Gefahr – insbesondere vor dem Hintergund der aktuellen Debatten um die Integrationspolitik eine mehr als fragliche Schwerpunktsetzung. Deshalb wurde die Online-Petition „Rettet die Soziale Stadt“ von Berliner Quartiermanagern ins Leben gerufen. Mehr Informationen und die Möglichkeit zu Unterschreiben findet ihr auf dem Blog SozialeStadt2011.

Informationen zur Städtebauförderung und zur bereits abgeschlossenen Petition „Stadt fördern! Statt kürzen.“ von Urbanophil gegen die Kürzung der Städtebauförderung gibt es hier.

Metadaten


2 Kommentare
  1. Ein Beitrag zur Kürzung der Mittel Soziale Stadt vom ZDF-Magazin Monitor

    http://www.youtube.com/watch?v=-e8Vym8yyHE&feature=related

  2. […] Kürzung der Städtebauförderungsmittel auf sowie gegen die Aufhebung der Förderungsmittel des Soziale Stadt-Programms. Hier leistet die Onlinegemeinde direkte Planungspolitik und sämtliche Bürger können sich […]

Kommentar verfassen

Themen