Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Spacemag#3 »Copy & Paste« erschienen!

urbanophil.net freut sich über das Erscheinen des neuen Spacemags! Die nunmehr dritte Ausgabe des Urban Spacemags widmet sich dem Thema „Copy & Paste“:

Bereits in der Antike wurde in der Architektur und Stadtplanung kopiert. Heute gibt es den Eiffelturm und die Pyramiden von Gizeh als Kopie in Las Vegas und vielerorts mehr. Die Europäische Stadt dient derzeit als Blaupause westlicher Architekten zur Grundsteinlegung einer massiven chinesischen Städteexpansion. Weltweit werden gesellschaftliche Muster und Lebensweisen kopiert, um an anderer Stelle und in neuen Kontexten platziert zu werden.
Copy & Paste steht nach wie vor hoch im Kurs und findet nicht nur im digitalen Habitat erfolgreiche Anwendung. Neue arbeitstechnische Mittel der Serienproduktion holen die Frage nach Original und Kopie immer wieder auf die kulturpolitische Agenda. Kopien werden schneller, besser, überholen das Copyright und nähren Kulturtechniken wie Sampling und Mashup.

Unsere Urbanophilen Tim und Stefan haben auch einen Beitrag mit dem Titel „Reblog, RT@, FWD – Urbane Phänomene, soziale Netzwerke und vernetzte Kommunikation“ zum neuen Heft beigesteuert.
Die neue Ausgabe kann auf der Webseite des Spacedepartments für 9,90 Euro bezogen werden.

In Kürze folgt eine Rezension zum neuen Spacemag hier auf urbanophil.net!

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen