Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Verlust der Nacht

Das Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) veranstaltet zusammen mit dem Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin (ISR) am 22. und 23. September 2011 einen interdisziplinären Workshop zum Thema „Künstliche Beleuchtung und Gesellschaft“. Geschichte und Wahrnehmung, gesellschaftliche Funktionen und Kosten von künstlicher Beleuchtung sollen dabei in Vorträgen und Kurzstatements diskutiert werden. Die Veranstaltung ist geplant als kleine, intensive Diskussionsrunde mit kurzen Inputs der Teilnehmer, die auch Methoden und Fragestellungen problematisieren können. Mehr Informationen in dieser pdf und auf der Homepage des Projekts Verlust der Nacht.

Metadaten


1 Kommentar
  1. […] ISR einen interdisziplinären Workshop zum Thema „Künstliche Beleuchtung und Gesellschaft“ (urbanophil berichtete). In diesem TED-Talk spricht Rogier van der Heide über die Bedeutung von Licht und Dunkelheit für […]

Kommentar verfassen

Themen