Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Städtebau & Architektur →

BUS:STOPS Krumbrach

Bushaltestelle von Sou Fujimoto

Bushaltestelle von Sou Fujimoto

Die Österreichische Region Bregenzerwald versteht sich selbst als Architekturland. Und da allein 30.000 Touristen jährlich nur für die Baukultur zu Besuch kommen und sich dabei u.a. mit dem Bus bewegen, hat der Verein Kultur Krumbach sich sieben internationale Architekten eingeladen, je ein „Buswartehüsle“ (Buswartehäuschen) in Zusammenarbeit mit einem lokalen Architekten zu gestalten. Herausgekommen sind ungewöhnliche, tolle Kleinarchitekturen, deren Bau vollständig von Sponsoren finanziert wurde.

Ein ganz ähnliches Projekt wurde Anfang der 1990er-Jahre in Hannover umgesetzt. Bei dem dortigen BUS:STOPS-Projekt wurden stadtweit neun Bushaltestellen von namenhaften Architekten gestaltet, darunter Frank Gehry.

Bushaltestelle von Architecten de Vylder Vinck Tailleu

Bushaltestelle von Architecten de Vylder Vinck Tailleu

Bushaltestelle von Smiljan Radic

Bushaltestelle von Smiljan Radic

Alle Buswartehäuschen: http://www.kulturkrumbach.at

Im Vorarlberger Architekturinstitut gibt es eine Fotoausstellung zu dem Projekt.

Bildquellen

  • Bushaltestelle von Sou Fujimoto: http://www.kulturkrumbach.at
  • Bushaltestelle von Architecten de Vylder Vinck Tailleu: http://www.kulturkrumbach.at
  • Bushaltestelle von Smiljan Radic: http://www.kulturkrumbach.at

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen