Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Städtebau & Architektur →

Gebaute Haut

Skinarchitecture.com

„Contemporary architecture replaces the idea of façade with that of skin: an exterior layer mediating between the building and its environnement. Not a neutral elevation, but rather an active, informed membrane; communicative and in communication.“

So heisst es – als Zitat von M. Gausa – im Vorwort des neuen Online-Buches Piel.Skin. Das Buch, welches komplett online durchzublättern und -lesen ist, beschäftigt sich mit moderner Architektur und legt besonderes Gewicht auf die Gestaltung und Funktion der Fassaden. Weltweit werden namenhafte Beispiele gezeigt, in denen die Fassade als elemantarer Teil der Architektur zum Tragen kommt. Ein besonderes Feature ist die Verlinkung mit Google Maps (und angeblich Google Earth), so dass man die Gebäude im Luftbild und ihrem städtebaulichen (bzw. landschaftlichen) Kontext betrachten kann. Gefunden über gestionurbana.es.

Metadaten


1 Kommentar
  1. Und weil es ja um Fassaden geht, hier noch ein Interview von BauNetz mit Tim Edler von realities:united zum Thema Medienfassaden:
    http://www.baunetz.de/talk/crystal/baunetz_de.php

Kommentar verfassen

Themen