Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Städtebau & Architektur →

The Absent Column – Der Kampf um den Erhalt des Prentice Women’s Hospital

Chicago ist bekanntlich eine der architekturgeschichtlich bedeutsamsten Städte der Welt, zu mindestens, was das 20. Jahrhundert betrifft. Zahllose Architekturikonen sind in Chicago realisiert worden und viele bis heute noch zu bewundern. Leider ist es aber nicht allen Gebäuden so ergangen, so wie dem Prentice Women’s Hospital, das von 1972 bis 1975 nach Plänen von Bertrand Goldberg entstanden ist, der auch für den Komplex »Marina City« verantwortlich zeichnete.
Dieser rund 7-minütige Kurzfilm dokumentiert den Kampf um den Erhalt des Gebäudes und lässt dabei auch den Chef des Krankenhauses zu Wort kommen, der den geplanten Abriss zum Zwecke des Baus eines neuen Gebäudes verteidigt. Am Ende konnte er sich durchsetzen, denn im März 2013 gab die Stadt den Abrissplänen statt, der kurz darauf begann. Es steht zu hoffen, dass die Stadt zukünftig stärker den kunstgeschichtlichen Wert seines architektonischen Erbes erkennt.

Prentice Women's Hospital, März 2010

Prentice Women’s Hospital, März 2010

Fassadendetail, März 2010

Fassadendetail, März 2010

Bildquellen

  • Prentice Women’s Hospital, März 2010: Lukas Foljanty
  • Fassadendetail, März 2010: Lukas Foljanty

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen