Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Städtebau & Architektur →

The Brutalist Playground

Churchill Gardens Estate, Pimlico London, 1978 © John Donat - RIBA Library Photographs Collection

Churchill Gardens Estate, Pimlico London, 1978 © John Donat – RIBA Library Photographs Collection

Für alle urbanophilen Eltern und Kinder, denen die täglichen Spielplätze zu langweilig geworden sind und für alle anderen Liebhaber des Brutalismus zeigt das Vitra Design Museum in Weil am Rhein nun eine ganz besondere Ausstellung: The Brutalist Playground.

Das Royal Institute of British Architects (RIBA) lässt in seiner vom Architekturkollektiv Assemble und Simon Terril erarbeiteten Ausstellung die skulpturalen Spielplatzarchitekturen, die in den Großwohnsiedlungen der Nachkriegsjahrzehnte gebaut wurden, wieder auferstehen. Ziel ist es, die oftmals völlig vergessen Ziele und Ideen der damaligen Architekten aufzuzeigen und neu zu diskutieren. Hintergrund ist mitunter auch der aktuelle Sanierungsbedarf der Spielplätze.

Cool für den urbanophilen Nachwuchs: einige Spielplätze sind – aus zeitgemäß weichem – Material zum Bespielen in der Ausstellung nachgebildet.

14.01. – 16.04.2017, Vitra Design Museum, Weil am Rhein,
mehr Informationen unter diesem Link

Bildquellen

  • Churchill Gardens Estate, Pimlico London, 1978 © John Donat – RIBA Library Photographs Collection: Vitra Design Museum

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen