Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Städtebau & Architektur →

Veranstaltung: plan14-parcours und Publikation: Architektur im Kontext

Am Freitag wurde in Köln die mittlerweile seit 1999 etablierte Archtiekturveranstaltung „plan“ eröffnet, die dieses Jahr allerdings wegen der, trotz aller Proteste, gestrichenen Fördermittel des NRW-Bauministeriums nicht wie geplant im Biennale-Format, sondern als Interimsversion unter dem Titel plan14-parcours. Das innovative Konzept wurde zwar aus der Not geboren, zeigt aber sowohl den Willen der VeranstalterInnen die Arbeit kontinuierlich fortzuführen, als durch das vielfältige Programm auch die Notwendigkeit einer solchen Veranstaltung.

plan14-parcours_web

Neben vielen Talks, Spaziergängen und offenen Häusern, sind auch wir von Urbanophil eingeladen, zwei Filmabende zu unterschiedlichen urbanen Themen zu veranstalten. Wir freuen uns sehr über das Angebot, denn die plan, mit ihren interessanten Formaten, haben wir von Berlin aus schon lange bewundert.

Morgen und übermorgen Abend wollen wir zu zwei, den Themen der Plan 14 komplementären Filmabenden einladen. Am 23. September lädt Urbanophil-Mitglied Frieda Horn zu einem Abend über „Interventionen im Verkehrsraum“ und am 24. September zeigen Karsten Michael Drohsel und Darijana Hahn Filme zum Thema „Der Kiosk – Vom Vergessensbedarf zur Lebensgeschichte“. Für beide Abende wird es jeweils am Veranstaltungstag eine gesonderte und ausführlichere Einladung geben.

Wir freuen uns sehr, euch morgen und übermorgen Abend ab 21 Uhr im Cafe Hallmackenreuter am Brüsseler Platz in Köln zu treffen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Infos zur plan14-parcours findet ihr hier

Das Programm ist hier herunterladbar

In Vorbereitung auf die plan14 ist im Jovis Verlag Berlin eine Publikation der VeranstalterInnen erschienen, auf die wir hinweisen und die wir empfehlen wollen: Kay von Keitz und Sabine Voggenreiter versammeln in diesem Band „Architektur im Kontext – Die Entwicklung urbaner Lebensräume jenseits von Masterplan und Fassadendiskussion“ viele aktuelle Beiträge, die sich auf unterschiedlichen Ebenen und mit einem breiten Spektrum der Betrachtung, sowohl konkreten Planungs- und Bauprojekten, aber auch aktueller urbaner Diskurse nähern.

Alle Infos über das Buch sowie Musterseiten findet ihr hier

Metadaten


1 Kommentar
  1. Sehr interessant !
    Vielen Dank für das Teilen.
    Zum Thema Parkour / urbane Architektur habe ich vor kurzem auch einen sehr interessanten Artikel gefunden:
    http://smart-magazine.com/space/touching-the-city/
    ich finde das passt auch ganz gut den oben genannten Events!
    Viele Grüsse, Mathilda

Kommentar verfassen

Themen