Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Städtebau & Architektur →

Wie weiter? – Diskussion um Berlins Mitte

Podiumsdiskussion in der Parochialkirche

PetriplatzBerlin

Am Petriplatz. Foto: Christian Kloss

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Berlin lädt am Donnerstag, den 16. August 2012 um 17.00 Uhr zur Veranstaltung „Städtebauliche Denkmalpflege und Bodendenkmalpflege“ zwischen Petriplatz und Klosterkirchenviertel im Spannungsfeld von Stadtforschung, archäologischen Funden und Stadterneuerung in die Parochialkirche ein.

Neben Dr. Wolfgang Illert, Geschäftsführer der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, und dem Historiker Dr. Benedikt Goebel, der das Gebiet „Zwischen Stadtmauer und Spreekanal – die Vergangenheit als Anregungspotential für die Gestaltung der Berliner Mitte“ in den Blick nimmt, wird u. a. Manfred Kühne von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt über „Die historische Mitte von Berlin – Teilräume und Perspektiven der Innenstadtentwicklung“ referieren.

An der anschließenden Podiumsdiskussion wird auch die Urbanophile Verena Pfeiffer-Kloss teilnehmen und ihre Sicht auf die historische Mitte Berlins und die (vermeintliche) Leere einbringen. Diskutiert mit!

Weitere Informationen: ProgrammParochialkirche (pdf)

Ort: Parochialkirche, Klosterstraße 66, 10179 Berlin

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen