Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Ägypten«
Städtebau & Architektur →

Rezension „Discovering Cairo“

„What is so interesting about downtown? I’ll tell you something: it is a crazy place full of crazy people!“

Verrückt kann man sie schon nennen, diese Stadt. Und besonders das Zentrum von Kairo: wo der Verkehr braust, das Hupen der Autos den hohen Geräuschpegel bestimmt, die vielen Menschen nicht nur auf dem Trottoir laufen, sondern vor allem auf den Straßen, wo viele Händler ihre Waren lauthals verkaufen und der Smog in der Luft hängt. Wenn man genauer hin(auf)schaut, erkennt man sie: die Perlen der Architektur. Denn all die kaputten Fassaden und die maroden Gebäude bergen viel Geschichte und viele Geschichten. Um diese zu bewahren, haben Vittoria Capresi und Barbara Pampe 2015 ein Buch geschrieben. Gemeinsam mit Studierenden machen sie das Unsichtbare sichtbar und lassen Bewohner und Nutzer über 38 Gebäude und ihre Erinnerungen an sie sprechen.

Kairo Downtown

Kairo Downtown

weiterlesen →

Kunst & Kultur →

Stadt – Mensch – Lebensgefühl: Cairo Soul

Kairo – die Mutter aller Städte, die symbolische Stadt, die gebeutelte Stadt. Sie steht für so vieles und oft spürt man spontan Mitleid mit der Stadt, dem Land, den Menschen. Das wunderbare Video von Nermin Habib zeigt, dass Kairo immer noch da ist, immer noch lebt und sich auch von den Irrungen  und Wirrungen des Lebens nicht unterkriegen lässt. Mit tollen Bilder von der Stadt und ihrer Menschen. Gucken, eintauchen, genießen. (Danke an Ashraf fürs teilen! // Thanks to Ashraf for sharing!)

Städtebau & Architektur →

Adventskalender Tag 7: Das Tiring-Kaufhaus in Kairo

Das ehemalige Tiring Kaufhaus

Das ehemalige Tiring-Kaufhaus

Der Ataba-Platz in Kairo. Einst prallten hier Welten aufeinander. Orient und Oxident. Arabien und Europa. Geschichte und Moderne. Diese Stelle markiert im Stadtbild von Kairo einen prägnanten Punkt entlang der scharfen Trennlinie zwischen der muslimischen Altstadt und der europäisch geprägten Neustadt, die heute Downtown genannt wird. Hier erhebt sich das ehemalige Tiring-Kaufhaus mit seiner markanten Kuppel und den vier weithin sichtbaren Atlas-Figuren. Erbaut wurde das imposante Eckhaus 1912 vom tschechischen Architekten Oscar Horowitz im Auftrag des österreichischen Unternehmers Victor Tiring. Architektonisch stand es seinem Vorbild, der Galerie Lafayett in Paris, in nichts nach. Mit seinen hochaufragenden Fenstern und weitläufigen Verkaufsflächen über fünf Etagen wurde es schnell das erste Haus am Platze.

weiterlesen →

Themen