Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Ausstellung«
Grüne Stadt →

Ausstellungseröffnung: WOHA. Architektur atmet.

Die Durchdringung der Städte mit landschaftlichen Elementen ist keine neue Idee, aber immer wieder aktuell. So erinnern die Bauten der Architekten WOHA an Szenarien der Zukunft in denen sich die Natur die verlassenen, von Menschenhand überformten Gebiete zurück erobert. Der Unterschied zu dieser Vision: In den von WOHA entworfenen Gebäuden leben und arbeiten Menschen, sie sind keinesfalls verlassen und zeigen, dass natürliche Belichtung, Solarmodule sowie Brauch- und Regenwasseraufbereitung zum Standardrepertoire beim Entwerfen von Gebäuden gehören können.

weiterlesen →

Video, Film & Fotografie →

How to be postmodern

Die Postmoderne ist wohl eine der umstrittensten Architektur- und Kunstepochen aller Zeiten. Für das Victoria and Albert Museum in London war das der Anlass sich in der noch bis Mitte Januar 2012 laufenden Ausstellung
mit dem Titel »Postmodernism: Style and Subversion 1970-1990« intensiv dieser Epoche zu widmen. Passend zu unserem ersten urbanoQUIZchen, behandelt dieses kurze Video – das eine Art Trailer zur Ausstellung ist – die Frage, wie die Postmoderne entstand und was es bedeutet, „postmodern“ zu sein. Es kommen Architekten wie Charles Jencks, Terry Farrell oder Robert A M Stern zu Wort, aber auch Künstler, Grafiker und Bildhauer.

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Ausstellung: IM GARTEN

Die Ausstellung „IM GARTEN. Lebensräume zwischen Sehnsucht und Experiment“ greift das allseits bekannte Thema des urbanen Gärtnerns auf und geht auf folgende Frage ein:

Vorgarten, Dachgarten, Park, Verkehrsinsel oder Balkon – was alles ist ein Garten? Die Ausstellung zeigt die Vielfalt des Gartens, vom konzentrierten Blick auf urbane Gartenlandschaften von Linz über die zeitgenössische internationale Gartenarchitektur bis hin zum Community Garden und Guerilla Gardening.

Die Ausstellung ist noch bis zum 31.10.2011 in Linz im Museum Nordico zu sehen, wer es nicht schafft, dort vorbei zu schauen, der kann sich auch den reich bebilderten Ausstellungskatalog bestellen.

Kunst & Kultur →

Schaubühne – nicht nur Theater.

Handzeichnung der Schaubühne von Erich Mendelsson via schaubuehne.de

Aus dem Newsletter der Schaubühne:

Anlässlich des 125. Geburtstags des Kurfürstendamms zeigt die Schaubühne eine dokumentarische Ausstellung zur Geschichte des Mendelsohn-Baus am Lehniner Platz. Die Ausstellung zeigt die Anfänge des Gebäudes am Lehniner Platz als Berlins größtes Kino in den 1920er Jahren und geht den unterschiedlichen Nutzungsformen in der Nachkriegszeit bis hin zum spektakulären Umbau durch den Architekten Jürgen Sawade zu einem der modernsten Theaterhäuser Europas nach.

Weitere schöne Bilder und eine Kurzfassung der Geschichte des Hauses im Internet.

weiterlesen →

Kunst & Kultur →

Strg K: Berlin – Choreographie einer Stadt

Strg K ist ein 20-köpfiges Produzententeam, das sich am Forum Berufsbildung e.V. in einem zehnmonatigen Seminar zu Kunst- und GalerieassistentInnen weiterbildet. Den Schwerpunkt bildet dabei neben Kulturmanagement und kuratorischer Praxis die Umsetzung eines Ausstellungsprojekts. Seit Samstag Abend zeigt das Forum Factory diese Ausstellung: Berlin – Choreografie einer Stadt fragt nach urbanen Bewegungsabläufen in Berlin.

„Berlin – Choreografie einer Stadt“ spiegelt Berlin als Bühne der Rhythmen und Geräusche wider. In der Stadt verdichten und lösen sich Menschenströme – Choreografien für Massen, Gruppen und Individualisten entstehen.

Das Publikum wird selbst Teil der Inszenierung in der Ausstellung.

29.April – 12. Mai 2011, 12-18 Uhr.
Forum Factory, Besselstraße 13-14, U Kochstraße
EINTRITT FREI
nach oben ↑
Themen