Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Berlin«
urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen-Gewinnspiel: Kalender und Architekturführer zur Nachkriegsmoderne

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Bei Urbanophil startet Kalenderverlosung Nummer 2. Der Reimer-Verlag hat uns fünf Exemplare des Kalenders „Nachkriegsmoderne Berlin City-West“ mit Fotos der Architekturfotografin Mila Hacke zur Verfügung gestellt. Die eindrucksvollen, klaren Fotos verdeutlichen das breite Spektrum an Bauten der Nachkriegsmoderne in der City-West und ihre gestalterische Qualität. Neben Ikonen wie dem Bikinihaus, dem Europa-Center oder der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche lenkt der Kalender den Blick auch auf das Kieperthaus, den Konzertsaal der UdK oder das Haus der Berliner Festspiele – und damit auf weniger bekannte Bauwerke. Die im Kalender gezeigten Gebäude für Kultur, Handel, Dienstleistungen, Glaube, Forschung und Bildung veranschaulichen zudem die unterschiedlichen Facetten der City-West.

Zu gewinnen gibt es obendrein auch einmal den ebenfalls im Reimer-Verlag erschienen Architekturführer „Baukunst der Nachkriegsmoderne Berlin 1949 – 1979“, herausgegeben von Adrian von Buttlar, Kerstin Wittmann-Englert und Gabi Dolff-Bonekämper. In diesem sind Bauten der Nachkriegsmoderne aus ganz Berlin enthalten. Der Architekturführer stellt detailliert knapp 300 herausragende Bauten der Berliner Nachkriegsmoderne vor, darunter auch Gebäude, die bereits abgerissen worden sind. Das Buch präsentiert damit ein umfassendes Bild der Nachkriegsmoderne in Berlin und vermittelt den hohen künstlerischen und sozialen Anspruch dieser Baukunst sowie ihre Bedeutung in der Zeit des Kalten Krieges.

Deckblatt Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne

Deckblatt Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne

weiterlesen →

urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen-Gewinnspiel: s.wert-Kalender 2015

S.wert-Kalender 2015

Es ist mittlerweile schon Tradition: Das s.wert design-Kalender-Gewinnspiel bei URBANOPHIL. Auch in diesem Jahr hat uns s.wert design drei ihrer tollen Kalender zur Verfügung gestellt, damit wir sie unter Euch verlosen können.

Der 2015er-Kalender steht unter dem Motto „Spirit Berlin“:

Berlin – eine multireligiöse Stadt mit bewegter Geschichte. Der s.wert Kalender 2015 „Spirit Berlin“ zeigt, wie sich kulturelle und religiöse Vielfalt im Verlauf der Zeiten in Stein und Beton und im Stadtbild manifestiert haben.
Zu sehen sind Bauten der preußischen Baumeister genauso wie Kirchen von Architekten der Nachkriegsmoderne und Sakralbauten zeitgenössischer Architekten.

Was Ihr in diesem Jahr tun müsst? Löst das urbanoQUIZchen zum Thema Sakralbauten und schickt die richtigen Antwortsbuchstaben (je Frage A, B oder C) an gewinnspiel@urbanophil.net. Einsendeschluss ist Freitag, 5.12.2014, 23:59 Uhr. Unter allen richtigen Einsendungen losen wir drei Gewinner, die per Mail benachrichtigt werden. Die Auflösung der Fragen und Antworten gibt es dann zu Nikolaus hier auf unserem Blog.

Kleingedrucktes:
Keine Mehrfachteilnahme (max. 1 Kalender p.P.). Portofreier Versand der Kalender nur innerhalb Deutschlands (Teilnahme aus dem Ausland herzlich willkommen, aber im Falle dass Ihr gewinnt, müsst Ihr das Porto selber tragen). Die Gewinner werden per Mail kontaktiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Spaß und viel Erfolg!

weiterlesen →

Video, Film & Fotografie →

worldwideberlin.de

worldwideberlin

Berlin ist nicht nur Berlin. Weltweit gibt es mehr als 100 Orte mit diesem Namen. Das Crossmedia-Projekt „Worldwide Berlin“ bringt die vielen Berlins in Fernsehen und Internet zusammen. Auf der Internetseite www.worldwideberlin.de könnt ihr ab heute zunächst sechs Berlins auf der ganzen Welt interaktiv erkunden. Bis zum Januar 2015 kommt dann wöchentlich ein Berlin dazu, bis man in elf Berlins Entdeckungstouren unternehmen kann.

urbanoFILMS →

Heute Abend: In Kooperation mit stadt:gestalten urbanoFILMS#30 im Rahmen von Berlin UNLIMITED

berlin_unlimited

An diesem Abend wird der Fokus auf die Thematik der Migration gelegt. Migration hat viele Gesichter: so wird Penny Travlou (Dozentin an der Univerity of Edinburgh) über die Forschungsarbeit Multilocal youth and the Berlin Digital industry: Creative Class, ExperienceCapitalism and City-making sprechen. Unser andere Gast, Rene Kreichlauf präsentiert seine Masterarbeit Fortress European City – The sociospatial Exclusion of Asylum Seekers in Copenhagen, Madrid, and Berlin. Unterstützt wird der Abend durch Ausschnitte der Filme Le Heim und Mietrebellen.

Gewollte und ungewollte Migration?! Unter welchen Aspekten lassen sich die Forschungsarbeiten zusammen denken? Wir hoffen auf eine spannende Diskussion mit euch.

Über das Festival:

BERLIN UNLIMITED soll Widersprüche zwischen individueller Freiheit und urbanen Zwängen aufdecken. Anhand von Kunst und Medien, Architektur und Stadtplanung, Theorie und Forschung enthüllt, reflektiert, reformiert und hinterfragt BERLIN UNLIMITED die Grenzen und Limits der Stadt, in ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ist Berlin limited, unlimited, unlimited…?

Los gehts um 20:00 im ZK/U Moabit

urbanoFILMS →

Heute Abend: urbanoFILMS#16b im Rahmen von Berlin UNLIMITED

Hiermit laden wir herzlich zum 2nd Screening der Dokumentation „Denk Mal Berlin“ am heutigen 6.10.2014 im Rahmen des Berlin Unlimited Festivals ein. Anhand des Films und mit drei Festival-Beiträgen zu Perspektiven der aktuellen Stadtentwicklung werfen wir einen erneuten Blick auf die aktuelle Berliner Stadtentwicklung.

weiterlesen →

nach oben ↑
Themen