Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Denkmalpflege«
Städtebau & Architektur →

Wie weiter? – Diskussion um Berlins Mitte

Podiumsdiskussion in der Parochialkirche

PetriplatzBerlin

Am Petriplatz. Foto: Christian Kloss

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Berlin lädt am Donnerstag, den 16. August 2012 um 17.00 Uhr zur Veranstaltung „Städtebauliche Denkmalpflege und Bodendenkmalpflege“ zwischen Petriplatz und Klosterkirchenviertel im Spannungsfeld von Stadtforschung, archäologischen Funden und Stadterneuerung in die Parochialkirche ein.

Neben Dr. Wolfgang Illert, Geschäftsführer der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, und dem Historiker Dr. Benedikt Goebel, der das Gebiet „Zwischen Stadtmauer und Spreekanal – die Vergangenheit als Anregungspotential für die Gestaltung der Berliner Mitte“ in den Blick nimmt, wird u. a. Manfred Kühne von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt über „Die historische Mitte von Berlin – Teilräume und Perspektiven der Innenstadtentwicklung“ referieren.

An der anschließenden Podiumsdiskussion wird auch die Urbanophile Verena Pfeiffer-Kloss teilnehmen und ihre Sicht auf die historische Mitte Berlins und die (vermeintliche) Leere einbringen. Diskutiert mit!

Weitere Informationen: ProgrammParochialkirche (pdf)

Ort: Parochialkirche, Klosterstraße 66, 10179 Berlin

Städtebau & Architektur →

Ein Fall für sich: Das Rathaus von Elmshorn

Die Geschichte um die Sanierung des Rathaus von Elmshorn zeigt, dass es für die Denkmalpflege oft ungemein schwierig ist, ihre Arbeit zu verteidigen und den baukulturellen Wert eines Gebäudes der 1960er und 1970er Jahre verständlich zu vermitteln. Sobald Baumaßnahmen gestoppt werden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Mißständen von Gebäuden ausgesetzt sind und die Presse negativen Wind verbreitet, werden die Denkmlpfleger als Verhinderer gesehen und die Geäude zur Lachnummer (so wie im Film von Extra3).

weiterlesen →

Städtebau & Architektur →

Metropolar Aktionstage: Ostmoderne in Potsdam

Freundschaftsinsel Potsdam, Metropolar

Freundschaftsinsel Potsdam, Metropolar

Potsdam wird nicht unbedingt mit der Architektur der Ostmoderne in Verbindung gebracht – das wird sich hoffentlich nach dem kommenden Wochenende ändern! Unsere Blog-Kollegen von Metropolar aus Potsdam haben ein spannendes Programm zusammengestellt, das ein ganzes Wochenende die Bedeutung der Ostmoderne für Potdam beleuchtet. Stadtspaziergänge, Filme, Diskussionen und Angebote für Kinder ermöglichen neue Perspektiven auf meist wenig beachtete Bauten und Freiräume. Wie wär´s zum Beispiel mit einem Frühstück unter freiem Himmel am Sonntag mit anschließender Filmvorführung?

Metropolar Aktionstage. Absolut empfehlenswert!
Freitag, 15. Juli – Sonntag 17. Juli 2011 im Kunsthaus „sans titre“ in der Französischen Straße 18, Potdam

Urbane Mobilität →

Die Geschichte der Ringbahn und ihrer Stationen – Ringbahn.com

Ein weiteres sehr schönes Studienprojekt an der TU Berlin, das sich mit der Geschichte des Nahverkehrs in Berlin auseinandersetzt. Nach dem denkBAHN-Projekt, das einen Audio-Guide zur Berliner U-Bahn erstellt hat, gibt es nun das Projekt »Ringbahn.com«. Auf einer interaktiven Karte können alle Bahnhöfe der Ringbahn digital besichtigt werden. Es werden Informationen zur Baugeschichte, wichtige historische Meilensteine, aber auch aktuelle Tipps zu Gastronomie- und Kulturangeboten zur Verfügung gestellt.

Städtebau & Architektur →

Tag des offenen Denkmals in Berlin

Am 11. und 12. September ist es wieder so weit: In Berlin und anderswo öffnen neben den immer geöffneten auch viele geschlossene Denkmäler ihre Türen. Urbanophil hat für den geneigten Ausflügler den Katalog der Berliner Orte durchblättert und eine thematische Auswahl zusammengestellt. Detaillierte und vor Allem aktuellste Informationen zu den jeweiligen Orten, Öffnungszeiten, Führungen und Treffpunkten, Vorträgen etc. gibt es über die Berliner Homepage zum Tag des offenen Denkmals.

weiterlesen →

nach oben ↑
Themen