Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Denkmaltag 2013«
Kunst & Kultur →

Einladung zum Stadtentdecken

Abb. 2

Putzen und Benutzen – Sommer 2012. Foto: C. Moneke.

Die Kulturgruppe Werkstatt Baukultur gründete sich 2011 am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn. Hervorgehend aus der „Initiative Beethovenhalle“, die durch ihr Engagement mit viel Liebe und Sachverstand letztendlich den Abriss dieses bedeutenden Bauwerks verhindern konnte, setzt sich die Werkstatt Baukultur auch weiterhin für die ungeliebten Denkmale der Stadt Bonn ein. Die Besonderheit der Werkstatt Baukultur zeichnet sich durch ihre kreative Öffentlichkeitsarbeit aus, mit der sie den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern durch Aktionen im öffentlichen Raum oder durch Führungen in den jeweiligen Gebäuden sucht. Mit der Aktion „Putzen und Benutzen“ wollte die Werkstatt beispielsweise auf den schlechten Pflegezustand des Bonner Lochs hinweisen. Ab dem 16.02.2013 geht es wieder jeden Samstag zu kostenlosen Führungen mit einem spannenden Programm. Das Video der Studentin Inga Höglund, die sich im Sommer 2012 mit Werkstattmitglied Constanze Moneke auf eine ganz besondere Stadtführung durch Bonn begeben hat, gibt einen Vorgeschmack auf die Führungen und die Begeisterung, die durch die Werkstattmitglieder ausgestrahlt wird. Schön auch, dass sich der Denkmaltag 2013 mit dem Thema „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ auseinandersetzen wird.

Themen