Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Hochhaus«
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Kann man Banken lieben?

Dom-Römer-Quartier

Dom-Römer-Quartier

Zwischen Hochhausplan und Wiederaufbau – die Stadtentwicklungsplanungen von Frankfurt am Main sind nicht unumstritten. Derzeit wird das neue Quartier zwischen Dom und Römer samt des kaiserlichen Krönungsweges (scheinbar) rekonstruiert. Tatsächlich entstehen Neubauten mit historischer Verkleidung, wohl ohne den Charme der zurückgesehnten Altstadt. Das Europaviertel wird wegen seiner Gesichtslosigkeit kritisiert, die Nachkriegsmoderne soll verschwinden und im Ostend werden Kreative verdrängt. Wo soll das alles nur hinführen?

weiterlesen →

Städtebau & Architektur →

In den Himmel bauen – Veranstaltung und Ausstellung zu Otto Kohtz

Otto Kohtz

Vielen dürfte der Architekt und Architekturkritiker Otto Kohtz nicht mehr bekannt sein, weshalb die Veranstaltung „In den Himmel bauen“, zu der der Berliner JOVIS Verlag und das Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin am kommenden Freitag laden, eine echte Neuentdeckung bieten dürfte.

Kohtz, der nach seinem Studium an der Technischen Hochschule Charlottenburg (heute TU Berlin) u.a. in Berlin mehrere stilprägende Gebäude gebaut hat, ist vor allem auf Grund seiner Haltung gegenüber dem Hochhausbau und seiner architektonischen Utopien interessant.

Im letzten Herbst erschien im Jovis Verlag das Buch „In den Himmel bauen – Hochhausprojekte von Otto Kohtz (1880–1956)“ in dem eine Fülle von Zeichnungen aus Kohtz Nachlass erstmals zusammengestellt und kommentiert werden. Im Kontext mit seinen realisierten Bauten gelingt so eine neue Sicht auf die städtebaulichen Konzepte und architektonischen Intentionen und macht eine Neubewertung seiner Bedeutung für die Baugeschichte des 20. Jahrhunderts möglich.

Die Veranstaltung am Freitag, den 26. Juni 2015 beginnt um 19.00 Uhr

Ort: Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin, Straße des 17. Juni 154, Raum A53, 10623 Berlin

Besonders möchte ich darauf hinweisen, dass Anlässlich der Veranstaltung einige Originalzeichnungen von Otto Kohtz ausgestellt werden. Brigitte Jacob, David Pessier und Wolfgang Schäche werden Kurzvorträge halten.

Um Anmeldung wird gebeten: bornholdt@jovis.de

Die Einladung findet ihr hier weitere Informationen hier

urbanoREVIEW →

Rezension „Torre David“ von The Urban-Think Tank, ETH Zürich

Ein 45stöckiges Hochhaus mitten in Caracas, Venezuela, welches nie fertig gestellt wurde, jahrelang leer stand und nun von circa 3000 Menschen halblegal und selbstverwaltend bewohnt wird, das ist Torre David. Das Team von Urban-Think Tank beschäftigt sich bereits seit 10 Jahren mit den Wohngegenden, die benachteiligt von Regierung und Investoren sind oder denen sogar jegliche Unterstützung verwehrt bleibt. So auch Torre David. Im Rahmen ihrer Untersuchungen entstand dieses Buch, welches Einblicke in die Entstehung, die Gründe für den Abbruch des Baus, den Leerstand und die einsetzende informelle Inanspruchnahme als Wohnort anschaulich bebildert liefert.

Lars Müller Publishers

Abb.: Lars Müller Publishers

weiterlesen →

Städtebau & Architektur →

Das schrumpfende Hochhaus

http://www.youtube.com/watch?v=2TGtLzQojzw

Das Hochhaus an der Ecke wird nicht mehr gebraucht? Also weg damit. Doch wie? Eine Sprengung ist teuer, macht viel Dreck und geht nicht immer gut. Ein konventioneller Rückbau ist auch dreckig und macht vor allem über viele Wochen und Monate richtig Lärm.

Eine Lösung dafür haben jetzt japanische Ingenieure entwickelt: Sie lassen das Haus schrumpfen! Dazu werden die obersten Etagen wie bei einem Kokon verpuppt. Die Außenschale wird mit mächtigen Stützen am Gebäude gesichert und mit leistungsstarken Hydraulikpressen ausgestattet. Nun rückt schweres Gerät an, um die Geschosse unterhalb des Daches abzutragen. Der Kokon samt Dach kann so langsam abgesenkt werden und die Bautrupps nehmen sich die nächsten Etagen vor. Und so dringt weder Staub noch Lärm in die Umwelt.
Als Pilotprojekt wird das Verfahren derzeit am Grand Prince Hotel Akasaka in Tokio durchgeführt, das in beindruckendem Tempo schrumpft (im Video oben etwas ausführlicher auf Japanisch und unter im Zeitraffer).

via The Atlantic Cities

Themen