Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Nachkriegsmoderne«
Städtebau & Architektur →

Alte Mitte – neue Liebe? Dialogprozess startet am Samstag.

Die Internetseite zum Dialogprozess Alte Mitte - neue Liebe? findet man unter stadtdebatte.berlin.de

Die Internetseite zum Dialogprozess Alte Mitte – neue Liebe? findet man unter stadtdebatte.berlin.de

Kommendes Wochenende startet das lange angekündigte und intensiv vorbereitete Dialogverfahren zum Umgang mit dem Platz unter dem Fernsehturm in der historischen Mitte Berlins.

Unter dem Titel “Alte Mitte – neue Liebe?” ruft die Senatsverwaltung für Stadtenwicklung und Umwelt die Bürger_innen auf, sich für die Zukunft dieses Ortes einzubringen. Längst steht hier nicht mehr nur die eher unkritische Rekonstruktion verlorener baulicher Strukturen in Form von Town Houses auf dem Plan, vielmehr engagieren sich mittlerweile viele Institutionen mit unterschiedlichen Vorschlägen und Anregungen für die Gestaltung und Nutzung dieses Stadtplatzes. Vom Tisch aber ist der historisierende Vorschlag nicht und es fehlen immer noch eine schlüssige Idee für die Zukunft oder eine Lobby für den Bestand.

Am 18. April 2015, 13-18 Uhr findet im bcc eine Auftaktveranstaltung statt, bei der Vertreter_innen aus Politik, Verwaltung und Kuratorium den Dialogprozess eröffnen. Anschließend findet eine “Living Library” statt, in der Experten zum Thema zu einem Vier-Augen-Gespräch “ausgeliehen” werden können. Unter diesen lebendigen Büchern ist auch Verena Pfeiffer-Kloss von urbanophil. Außerdem gibt es ein “Mitte Café”, wo Ideen für die Gestaltung des Ortes gesammelt werden und Spaziergänge durch die historische Mitte. Weitere Informationen, ein Link zur Anmeldung und die Möglichkeit, vorab einen Beitrag in die Diskussion einzubringen gibt es auf der Internetseite stadtdebatte.berlin.de

urbanoREVIEW →

Literaturüberblick: Kirche in der Stadt

20140810_132639

Über ein Jahr nach der Konferenz „Stadt_Kirche“ zeigt sich eine gewisse Dynamik im Umgang mit (kirchlicher) Religiosität in der Stadt. Neben weiteren Tagungen, die in diesem Themenfeld durchgeführt wurden, erscheinen auch aus verschiedenen Richtungen Publikationen, die sich damit beschäftigten, inwiefern Religion in der Stadt und vor allem inwiefern Kirche in der Stadt neu gedacht werden muss. Wir möchten vor diesem Hintergrund einige Bücher hierzu in einem Blitzlicht zusammenzufassen – natürlich nicht als abschließende Übersicht, aber vielleicht als Impuls, um weitere von unseren Lesern genannt zu bekommen. Dabei kann in diesem Blitzlicht ganz allgemein ein baulich-historischer Zugang von einem theologisch-sozialwissenschaftlichen getrennt werden. Während im ersten Strang die Wertigkeit von Betonkirchen (Voigt/Bernau: Beton und Glaube. Kirchen in der Nachkriegsmoderne in Berlin, Berlin 2014) und die aktuelle Umnutzungsdebatte (StadtbaukulturNRW [Hg.]: Kirchen geben Raum. Empfehlungen zur Neunutzung von Kirchengebäuden, Gelsenkirchen 2014) sowie ästhetische Erwägungen zu Moscheebauten (Kleine: Neue Moscheen. Entwürfe und Visionen, Berlin 2014) eine Rolle spielen, geht eine Publikation im zweiten Strang der Frage nach, wie Mission in der Stadt kirchlicherseits neu gedacht werden kann (Hermann/Schönemann: Evangelium.Stadt.Kirche, Regensburg 2014).

urbanoQUIZchen →

urbanoQuizchen-Gewinnspiel: Verkehrskanzel am Kudamm

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Ein Woche vor Weihnachten startet die letzte Verlosung in der Adventszeit. Die auf die Architektur der Nachkriegsmoderne spezialisierte Fotografin Mila Hacke hat uns einen handsignierten Abzug ihres Fotos von der Verkehrskanzel am Kudamm zur Verfügung gestellt – jenes Bild, das auf dem Deckblatt des Kalenders Nachkriegsmoderne in der City West zu sehen ist. Von den Abzügen gibt es nur eine limitierte Auflage!

Was Ihr tun müsst, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können? Löst das urbanoQUIZchen zur Verkehrskanzel und schickt die richtigen Antwortbuchstaben (je Frage A, B oder C) an gewinnspiel@urbanophil.net mit dem Betreff „Verkehrskanzel“. Einsendeschluss ist Sonntag, 21.12.2014, 23:59 Uhr. Unter allen richtigen Einsendungen losen wir den Gewinner / die Gewinnerin und senden per Mail eine Nachricht. Die Auflösung der Fragen und Antworten gibt es dann anschließend hier auf unserem Blog.
Wer nicht so lange warten möchte – hier die Details zum Gewinn und den Bestellmöglichkeiten:

Verkehrskanzel

Verkehrskanzel


Kleingedrucktes:
Keine Mehrfachteilnahme (max. 1 Gewinn = ein Abzug der Verkehrskanzel). Portofreier Versand des Fotos nur innerhalb Deutschlands (Teilnahme aus dem Ausland herzlich willkommen, aber im Falle dass Ihr gewinnt, müsst Ihr das Porto selber tragen). Die Gewinner werden per Mail kontaktiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Spaß und viel Erfolg!

urbanoQUIZchen →

Nachkriegsmoderne in der City-West: Gewinner des urbanoQuizchen stehen fest!

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Vielen Dank für die vielen Einsendungen zu unserem Gewinnspiel zur Nachkriegsmoderne in der City-West.

Die Gewinner des Kalenders “Nachkriegsmoderne Berlin City-West” sind:

  • Phillip R.
  • Joseph B.
  • Kirsten A.
  • Sebastian L.
  • Anna H.

Den Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne hat Jeanne H. gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Wer leer ausgegangen ist und für alle, di noch auf der Suche nach Geschenken sind:  Kalender und Architekturführer sind über den Reimer Verlag und im Buchhandel erhältlich.

Und neue Gewinnchancen warten auch bei URBANOPHIL auf Euch! Online starten neue urbanoQuizchen und auch offline bei unserem vorweihnachtlichen urbanoQUIZ#5 am 18.12. könnt ihr tolle Preise gewinnen! Kommt vorbei und ratet mit. Es gibt es u.a. auch den Kalender zur Nachkriegmoderne in der City-West als Preis für eines der Gewinnerteams.

Hier die richtigen Antworten des urbanoQuizchens:

urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen-Gewinnspiel: Kalender und Architekturführer zur Nachkriegsmoderne

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Bei Urbanophil startet Kalenderverlosung Nummer 2. Der Reimer-Verlag hat uns fünf Exemplare des Kalenders „Nachkriegsmoderne Berlin City-West“ mit Fotos der Architekturfotografin Mila Hacke zur Verfügung gestellt. Die eindrucksvollen, klaren Fotos verdeutlichen das breite Spektrum an Bauten der Nachkriegsmoderne in der City-West und ihre gestalterische Qualität. Neben Ikonen wie dem Bikinihaus, dem Europa-Center oder der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche lenkt der Kalender den Blick auch auf das Kieperthaus, den Konzertsaal der UdK oder das Haus der Berliner Festspiele – und damit auf weniger bekannte Bauwerke. Die im Kalender gezeigten Gebäude für Kultur, Handel, Dienstleistungen, Glaube, Forschung und Bildung veranschaulichen zudem die unterschiedlichen Facetten der City-West.

Zu gewinnen gibt es obendrein auch einmal den ebenfalls im Reimer-Verlag erschienen Architekturführer „Baukunst der Nachkriegsmoderne Berlin 1949 – 1979“, herausgegeben von Adrian von Buttlar, Kerstin Wittmann-Englert und Gabi Dolff-Bonekämper. In diesem sind Bauten der Nachkriegsmoderne aus ganz Berlin enthalten. Der Architekturführer stellt detailliert knapp 300 herausragende Bauten der Berliner Nachkriegsmoderne vor, darunter auch Gebäude, die bereits abgerissen worden sind. Das Buch präsentiert damit ein umfassendes Bild der Nachkriegsmoderne in Berlin und vermittelt den hohen künstlerischen und sozialen Anspruch dieser Baukunst sowie ihre Bedeutung in der Zeit des Kalten Krieges.

Deckblatt Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne

Deckblatt Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne

  • Terminkalender

    Jun
    4
    Do
    16:00 Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Jun 4 @ 16:00 – 18:00
    An jedem ersten Donnerstag im Monat beantwortet das IGA-Team Fragen rund um die Internationale Gartenausstellung im persönlichen Gespräch. Im Gegensatz zu den vielfältigen Informationsveranstaltungen werden bei dieser Veranstaltung keine Themen aktiv vorgestellt. Vielmehr steht die[...]
    Jul
    2
    Do
    16:00 Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Jul 2 @ 16:00 – 18:00
    An jedem ersten Donnerstag im Monat beantwortet das IGA-Team Fragen rund um die Internationale Gartenausstellung im persönlichen Gespräch. Im Gegensatz zu den vielfältigen Informationsveranstaltungen werden bei dieser Veranstaltung keine Themen aktiv vorgestellt. Vielmehr steht die[...]
    Aug
    6
    Do
    16:00 Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Bürgersprechstunde zu Fragen run... @ IGA-Markthalle
    Aug 6 @ 16:00 – 18:00
    An jedem ersten Donnerstag im Monat beantwortet das IGA-Team Fragen rund um die Internationale Gartenausstellung im persönlichen Gespräch. Im Gegensatz zu den vielfältigen Informationsveranstaltungen werden bei dieser Veranstaltung keine Themen aktiv vorgestellt. Vielmehr steht die[...]

    View Calendar

  • Neuste Kommentare

  • Häufig genutzte Schlagworte

  • nach oben ↑
    Themen