Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Nachkriegsmoderne«
Video, Film & Fotografie →

Revisited. Sonderausstellung zur Architektur der Westalliierten – Führung und Vortrag am 15.2.

Foto: Mila Hacke

Abhörstation Teufelsberg. Foto: Mila Hacke

Wie wär es mal mit einem Ausflug in die Welt der Westalliierten, die bis zum Ende des Kalten Krieges auch durch ihre Bauten, Einrichtungen und Wohnquartiere Berlin an vielen Stellen geprägt haben? Diesem Abschnitt der West-Berliner Geschichte widmet sich das Alliiertenmuseum, stilecht untergebracht in einem ehemaligen Kino der Amerikaner. Die sehenswerte Sonderausstellung „REVISITED – Standorte der Alliierten in Berlin. Virtueller Stadtspaziergang auf den Spuren der Westmächte“ bietet einen spannenden Über- und Einblick in die architektonische Welt der Westalliierten. Dabei stehen großformatige, stimmungsvolle Aufnahmen des derzeitigen Zustands von der Architekturfotografin Mila Hacke im Mittelpunkt, ergänzt durch Baupläne, Modelle und historische Aufnahmen.

weiterlesen →

Kunst & Kultur →

Maix Mayer und die Ostmoderne

Installation Maix Mayer, Bild via Kunstmuseum Magdeburg

Der Medienkünstler Maix Mayer ist angetan von den Utopien der DDR-Moderne. Eine umfangreiche Fahrradtour zu den Bauten der Moderne in Magdeburg hat er nicht nur in dem halbstündigen Film Alphaville MD zusammengefasst, sondern auch mittels eines dreidimensionalen Diagramms. Die animierte Skulptur wie auch der Film sind derzeit auf riesigen Leinwänden im Magdeburger Kunstmuseum zu sehen.

weiterlesen →

urbanoREVIEW →

Rezension: »Marina City – Betrand Goldberg’s Urban Vision«

Chicago, Prototyp der amerikanischen Großstadt. Die Stadt des Rasters. Die Logik der ökonomisch maximalen baulichen Ausnutzung des Grundstücks. Ausgerechnet an diesem Ort stehen die zwei runden Türme von »Marina City«, die geradezu unverschämt trotzig eine Einpassung in ihre Umgebung verweigern. Ein Objekt, das herausragende architektonische Qualitäten hat und zugleich viel mehr ist, als einfach nur Architektur.
Im Juni 2010 ist nun die Monographie »Marina City – Betrand Goldberg’s Urban Vision« von Igor Marjanovic und Katerina Rüedl erschienen. Urbanophils inhaltlicher Fokus in diesem Jahr auf die Architektur und den Städtebau der 1960er und -70er Jahre verlangt nach einem Blick in dieses Buch. Eine Rezension.

weiterlesen →

Städtebau & Architektur →

Der Brutalo aus Kattowitz

Der Bahnhof Katowice kurz nach Eröffnung

Nicht nur Deutschland hat eine Bahnhofsdebatte. Auch in Polen wird derzeit leidenschaftlich über Bahnhöfe gestritten. Die Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür und die Modernisierungs-, Abriss- und Neubauarbeiten sind in vollem Gange. Allerdings nicht immer zur Freude der Bürger…

weiterlesen →

Video, Film & Fotografie →

Drama in Mitte

Cityscope hat mit einem Zeitraffervideo den Abriss des Palasts der Republik von 2006 bis August 2010 dokumentiert. In knapp einer Minute wird ein Teil der Berliner Stadtbaugeschichte in einen innerstädtischen temporären Freiraum umgewandelt. Sieht schön aus – tut allen Urbanophilen trotzdem weh. Hartgesottene leiden in der hochauflösenden 1080p-Version mit.

nach oben ↑
Themen