Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Polen«
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Call for Papers: de/resacralisation of urban space

20130402_100225

Zum Wochenstart möchten wir kurz auf einen Call for Papers zum Thema „Resacralisation and desacralisation of urban spaces: Transforming sacred places in Poland and Germany“ hinweisen:

The  concept  of  the  volume  is  to  present  how  –  in  different  contexts  –  “new”  sacred  places function in an already mapped sacred urban geographies. We would like to bring urban sociology and sociology of religion closer together to answer the questions about the comparative perspective of the social process of resacralisation. What is then the role of religious minorities in Poland and Germany (with special focus on Islam in this process)? What is the nature of the new sacred spaces in contemporary cities – are they only connected to minority religions?

Mehr Informationen finden sich im gesamten Call for Papers. Einreichungsfrist ist der 05. Dezember 2015, für Fragen steht Dr. Maciej Kowalewski (University of Szczecin) zu Verfügung.

Kunst & Kultur →

Copernicus‘ heliozentrisches Weltbild als Fassadenprojektion

Nicht mehr brandaktuell, aber trotzdem schön: Im polnischen Torun hat Limelight Projections vor rund einem Jahr im Rahmen des Skyway International Light Festival eine ziemlich beeindruckende Fasssdenprojektion an das Collegium Maximum der Nicolaus Copernicus Universität geworfen. Thema des Festivals waren die fünf Elemente, die auch in der Fassadenprojektion einen zentrale Rolle spielen. Im Kern geht es bei der Projektion um die Entstehung des heliozentrischen Weltbildes in Europa, die von dem wohl berühmtesten Sohnes der Stadt, Nicolaus Copernicus beschrieben wurde. Bei der Projektion wird dabei kongenial das Gebäude miteinbezogen, auf dessen Fassade das Video projiziert wird.

Städtebau & Architektur →

Architekturmoderne in Oberschlesien – Zeichen der Zeilung. Ein Reisebericht

Badeanstalt in Zabrze (ehem. Hindenburg) von 1929. Foto: Toni Jost

Im Mai 2012 fand die deutsch-polnische Studienreise „Zeichen der Teilung – das Erbe der Architekturmoderne in Oberschlesien heute“ in der Region von Kattowitz statt. Gastautorin Malgorzata Popiolek, Absolventin des Masterstudiengangs Denkmalpflege an der TU Berlin, hat ihre Eindrücke von der Reise zusammengefasst und zeigt, wie vielfältig die Architektur in dieser Region ist.

weiterlesen →

Video, Film & Fotografie →

Alltag in einer Stadt der Vergangenheit

Die sozialistische Stadt ist (überwiegend) Vergangenheit. Wie der Alltag dort ausgesehen hat, ist den meisten von uns wohl nur noch in ihrem Zustand kurz vor dem Kollaps des Ostblocks lebendig vor Augen. Doch wie war eigentlich der Alltag zu einer Zeit, als der sozialistische Städtebau und die Architektur noch brandneu war? Als die Gebäude und öffentlichen Räume noch so aussahen, wie es sich die Architekten und Stadtplaner ausgemalt hatten. Diese Foto-Slideshow zeigt ebendiesen Alltag in Städten der Volksrepublik Polen. Die Schwarz-Weiß-Fotografien aus dem polnischen Nationalarchiv wurden atmosphärisch mit Geräuschen der Zeit untermalt.

Kunst & Kultur →

Nebenan: Polski-Berlin

(c) www.polskiberlin.eu (Klick öffnet die Karte als PDF)

Studierende der Uni Potsdam haben die Netzspinne der BVG ins Polnische übersetzt. Alle Stationsnamen wurden wörtlich übersetzt.

“Warschau, Mailand, Lissabon – schon immer wurden Ortsnamen übersetzt”, erklärt Georg Jähnig, Hauptautor den Übersetzungen. “Und so sind nun ‘Plac Aleksandra’, ‘Ogród Zoologiczny’ und ‘Slubice’ entstanden. Uns ging es vor allem darum, dass die Übersetzungen ‘passen’ und in die Alltagssprache der Berliner Polen eingehen. Für viele Polen ist Berlin schon lange eine geografische Heimat, nun soll sie auch eine sprachliche werden können.”

Und so hier mal ein paar Stationsnnamen zum Mitraten:

  • Brama Chociebuska
  • Jorska
  • Szczygiel Ratusz
  • Dworzec Wschodni
  • Plac Kurta Szewca

Übrigens vormerken: Im Rahmen des Jubiläumsjahres 20. Jahre Deutsch-Polnischer Nachbarschaftsvertrag gibt es einige spannende Veranstaltungen zum Thema Stadtplanung, Denkmalpflege und Architektur! Z. B. „Die Werke großer Meister deutscher modernistischer Architektur in Polen“ oder „Städte im Bau: Berlin – Warschau“.

nach oben ↑
Themen