Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Postmoderne«
Video, Film & Fotografie →

How to be postmodern

Die Postmoderne ist wohl eine der umstrittensten Architektur- und Kunstepochen aller Zeiten. Für das Victoria and Albert Museum in London war das der Anlass sich in der noch bis Mitte Januar 2012 laufenden Ausstellung
mit dem Titel »Postmodernism: Style and Subversion 1970-1990« intensiv dieser Epoche zu widmen. Passend zu unserem ersten urbanoQUIZchen, behandelt dieses kurze Video – das eine Art Trailer zur Ausstellung ist – die Frage, wie die Postmoderne entstand und was es bedeutet, “postmodern” zu sein. Es kommen Architekten wie Charles Jencks, Terry Farrell oder Robert A M Stern zu Wort, aber auch Künstler, Grafiker und Bildhauer.

urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen#1: Die Postmoderne

Das urbanoQUIZ ist unser Kneipenquiz zu Architektur und Stadt. Bislang gab es zwei Ausgaben und wir arbeiten auch wieder an einem neuen!
Um Euch die Wartezeit zu verkürzen und damit Ihr in Übung bleibt, gibt es ab sofort in regelmäßigen Abständen urbanoQUIZchen hier auf der Webseite. Testet Euer Wissen zu einzelnen Architekturepochen, stadtpolitischen Themen oder rund um die urbane Kultur!

urbanoQUIZchen#1: Postmoderne

Herzlichen Glückwunsch - Du hast das urbanoQUIZchen#1: Postmoderne beendet. Du hast %%SCORE%% von %%TOTAL%% Punkten erreicht.
Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
Quelle: Wikimedia/David Shankbone, CC-BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sony_Building_by_David_Shankbone_crop.jpg

Quelle: Wikimedia/David Shankbone, CC-BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sony_Building_by_David_Shankbone_crop.jpg

  Frage 1: Wie hoch ist dieses Gebäude?
A
223,57 m
B
197,32 m
C
149,65 m
Question 1 Explanation: 
Das AT&T Building (heute Sony Building) in New York wurde 1983 nach Plänen von Philip Johnson errichtet.
Frage 2
Quelle: Wikimedia/Colros, CC-BY-SA 2.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:PiazzaDItalia1990.jpg

Quelle: Wikimedia/Colros, CC-BY-SA 2.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:PiazzaDItalia1990.jpg

  Frage 2: In welcher Stadt steht dieses Gebäude?
A
Houston
B
Seattle
C
New Orleans
Question 2 Explanation: 
Die Antwortauswahl hat es schon angezeigt: Die Piazza d'Italia ist in den USA. Und zwar in New Orleans. Entworfen wurde dieses Scheusal von Charles Moore & Urban Innovations Group und wurde zwischen 1975-77 gebaut.
Frage 3
Quelle: Wikimedia/Mussklprozz, CC-BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Staatsgalerie1.jpg

Quelle: Wikimedia/Mussklprozz, CC-BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Staatsgalerie1.jpg

  Frage 3: Wie heißt dieses Gebäude?
A
The Vanna Venturi House, Philadelphia
B
Neue Staatsgalerie, Stuttgart
C
Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
Question 3 Explanation: 
Es handelt sich hierbei um die Neue Staatsgalerie in Stuttgart, die 1984 nach Plänen der Architekten James Stirling und Michael Wilford entstand.
Frage 4
Quelle: Wikimedia/Wiiii, CC-BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:M2_Building.jpg Frage 4: Wer hat dieses Gebäude entworfen?
A
Michael Graves
B
Kengo Kuma
C
Philip Johnson
Question 4 Explanation: 
Tja, was soll man zu so einem Gebäude noch sagen? Also nur schnell die Fakten: Name: M2 Building, Ort: Tokio, Architekt: Kendo Kuma, Bauzeit: 1989-91, Ursprüngliche Funktion: Autohaus, Heutige Nutzung: Bestattungsinstitut
Frage 5
  Frage 5: Wann wurde dieses Gebäude gebaut?
A
1986
B
1989
C
1996
Question 5 Explanation: 
Bei diesem Gebäude handelt es sich um das Seminar der polnischen Provinz der Auferstehung in Krakau, das in den Jahren 1985-96 nach Plänen der Architekten Dariusz Kozlowski und Waclaw Stefanski gebaut wurde.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
5 Fragen zur Fertigstellung.
Übersicht
Zurück
Markierte Fragen sind erledigt.
12345
Ende
Zurück
Städtebau & Architektur →

The Worst-of Postmodernism

Über Geschmack lässt sich vortrefflich streiten. Und damit natürlich auch über Architektur. Um diesen Streit zu befördern, haben die Kollegen von Archinect ihre Besucher aufgefordert, Fotos von den verrücktesten Gebäuden der Postmoderne hochzuladen. Das bislang zusammengetragene Bildmaterial kann sich sehen lassen – ein Gebäude ist absurder als das nächste. Und John Hejduks Wohngesicht darf natürlich nicht fehlen!

Wer sich im Geschmacksstreit als Anhänger der Postmoderne zu erkennen geben will, dem sei dieses T-Shirt als Kampfausrüstung empfohlen.

Städtebau & Architektur →

Hejduk’s Wohnturm wieder in Originalfarbe

Wohnturm von Hejduk in Berlin-Kreuzberg (Aufnahme vom 30.07.10)

John Hejduks IBA-87-Wohnturm in der Charlottenstraße in Berlin-Kreuzberg wurde vor einiger Zeit von einer neuen Immobiliengesellschaft übernommen und sollte umfassend saniert werden. Im Zuge der Sanierung sollte das charakteristische “Gesicht” des Gebäudes entfernt werden und die graue Farbe durch weiß ersetzt werden. Nachdem von vielen Seiten Kritik an diesen Planungen geübt wurde, scheint die Berlinhaus Verwaltungs GmbH nun eingelenkt zu haben. Das erste Gebäude der Anlage, das bereits weiß gestrichen war, “erstrahlt” nun wieder im grauen Originalfarbton.

Städtebau & Architektur →

The Postmodern City

YouTube Preview Image

In diesem Video, das 1992 auf BBC2 ausgestrahlt wurde, diskutiert der Geographie- und Stadtplanungs-Professor an der UCLA Edward Soja die postmoderne Stadt. Am Beispiel des größten Hotels von L.A., dem Bonaventure Hotel, zeigt Soja die Probleme der postmodernen Stadt auf.

via Archinect

  • Terminkalender

    Aug
    30
    Sa
    11:00 Stadtführung zu Ludwig Leos Bauten
    Stadtführung zu Ludwig Leos Bauten
    Aug 30 @ 11:00
    Architekturführung Ludiwg Leo: Sporthalle Charlottenburg Startpunkt: direkt vor der Halle, Sömmeringstraße 29. Führung von Gregor Harbusch, Kunsthistoriker. Anmeldung erbeten unter Tel.: 9029 24 106 Die Führung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung Nachkriegsmoderne – Architektur[...]
    Sep
    2
    Di
    15:30 Stadtforum Berlin 2030 – Abschlu... @ Umspannwerk Alexanderplatz
    Stadtforum Berlin 2030 – Abschlu... @ Umspannwerk Alexanderplatz
    Sep 2 @ 15:30 – 18:00
    Aus der Einladung zur Veranstaltung: In den vergangenen anderthalb Jahren haben interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie die Fachöffentlichkeit in mehreren Stadtforen 2030 über die soziale und wirtschaftliche Zukunft unserer Stadt sowie über die[...]
    Sep
    14
    So
    11:00 Finissage: Kuratorenführung durc... @ Villa Oppenheim
    Finissage: Kuratorenführung durc... @ Villa Oppenheim
    Sep 14 @ 11:00
    Letzte Gelegenheit: Führung mit Mila Hacke, Kuratorin der Ausstellung Nachkriegsmoderne – Architektur in Charlottenburg Wilmersdorf . Teilnahme frei. Anmeldung erbeten unter Tel.: 9029 24106 Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung Nachkriegsmoderne – Architektur[...]

    View Calendar

  • Neuste Kommentare

  • Häufig genutzte Schlagworte

  • nach oben ↑
    Themen