Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Radfahren«
Urbane Mobilität →

Rezension: Ein Radentscheid als Weihnachtsgeschenk

Falls es zu Weihnachten revolutionäre Literatur sein soll: 2 Bücher zur Radentscheid-Bewegung

Die Frage steht mal wieder im Raum: Was zu Weihnachten verschenken? Die urbanophile Idee für schönere Städte lautet: Verschenke einen Radentscheid! Oder vielleicht sogar zwei und zwar als Buch! 2019 sind zwei Bücher zur deutschen Radentscheid-Bewegung erschienen und die taugen beide ziemlich gut als inspirierende Revolutions-Lektüre für die ruhigen Tage: 

Die Weihnachtsüberraschung 2015 für die Berliner Politik: Der Berliner Volksentscheid Fahrrad

Der Radentscheid als Weihnachtsgeschenk, das ist auch eine schöne Analogie zur Enstehung der Radentscheid-Bewegung. Denn aus einer lokalen Idee vor vier Jahren, viel Engagement (und der Wut) von ein paar engagierten Berlinerinnen und Berlinern ist mittlerweile nicht nur Deutschlands erstes Mobilitätsgesetz geworden, sondern eine deutschlandweite Bewegung. Mitten in die Weihnachtszeit 2015 sickerte die Nachricht in den Berliner Politikbetrieb und erwischte den damaligen Senator Geisel auf dem völlig falschen Fuß: “Ich vermute, dass so ein Volksbegehren nicht erfolgreich ist.” ließ er sich in einem der ersten Interviews zum Volksentscheid Fahrrad zitieren.

Ein paar Zahlen zur Radentscheid-Bewegung

Wie unglaublich falsch Senator Geisel mit dieser Einschätzung gelegen hat, lässt sich mit einigen spektakulären Zahlen zeigen. Denn der Berliner Volksentscheid Fahrrad hat nicht nur die lokale Verkehrspolitik verändert: 

weiterlesen →
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Radfahren in Berlin

Ein gelungener Film zum Thema Radfahren in Berlin. So zeigt die Designerin Claudia Brückner einerseits warum Radfahren so frustrierend ist, wenn Baustellen, Autos, Personen den Weg versperren. Und sie geht der Frage nach, wie viele der 20 Top Forderungen des Beteiligungsverfahrens Radsicherheit in Berlin in den letzten 2 Jahren umgesetzt wurden. Leider keine!

Dementsprechend sei hier nochmal auf die aktuelle Initiative Radentscheid verwiesen, die wir von Urbanophil unterstützen.

 

Urbane Mobilität →

Theoretische Fahrradtipps für`s Wochenende

Nach dem Wettercheck gerade eben, fällt dieses Wochenende vermutlich nicht nur meine Fahrradtour ins Regenwasser, sondern auch Eure, sodenn Ihr eine geplant habt. Schade… Wer aber trotzdem im Thema bleiben will, kann dieses Wochenende von der Praxis in die Theorie wechseln, denn im ZDF Länderspiegel wird es morgen Nachmittag, zumindest der Ankündigung von Ralph Szepanski nach (in der Ankündigung auf der Webseite vom Länderspiegel steht etwas anderes), einen Beitrag zu fahrradfreundlichen Städten im Bundesvergleich geben.

Abb.: Immer ein guter Tipp: LÄCHELN Foto: KMD

Abb.: Immer ein guter Tipp: LÄCHELN Foto: KMD

Dass Erlangen nicht nur zu den fahrradfreundlichen Städten in Deutschland dazugehört, sondern Spitzenreiter ist, verwundert mich ein bischen, da ich bei meinem Aufenthalt im letzten Jahr, nicht gerade den Eindruck hatte, oder anders gesagt, es drängte sich nicht auf, dass Erlangen Musterstadt für Fahrradfreundlichkeit ist. Aber vielleicht ist es ja die Diskretion, mit der der Fahrradverkehr in Erlangen abgewickelt wird, die die Stadt so weit nach vorne gebracht hat. Wir werden es ja morgen erfahren.

Ein Tipp, der mir persönlich besonders am Herzen liegt, ist die erste Publikation aus der neu gegründeten Schriftenreihe „Spektrum des Verkehrswesens„, die sich mit Aspekten des städtischen Radverkehrs beschäftigt.

weiterlesen →

urbanoFILMS →

urbanoFILMS #24 | Fahrrad sucht Stadt

Und weiter geht´s mit unseren urbanoFILMS. Zum Jahresausklang veranstaltet Urbanophil gemeinsam mit den Raumpiraten die urbanoFILMS #24 zum Thema Radfahren und Radverkehrsplanung in Kaiserslautern. Wir werden den bereits bekannten Film „Beauty and the bike“ zeigen, ergänzt von einigen Kurzfilmen. Zudem werden sich Kollegen vom Institut für Mobilität und Verkehr (imove), die sich mit Radverkehr beschäftigen, einen kurzen Videoclip zum Thema Radfahren in Kaiserslautern zeigen und mit den Teilnehmern diskutieren.

Los geht es Dienstag, den 18.12., ab 19 Uhr in der Steinstr. 27, Kaiserslautern.

Vielen Dank geht an unsere Unterstützer: Stadtumbau und Ortserneuerung, die Regionalgruppe der SRL und die Kaffeerösterei Kaiserslautern.

Themen