Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Radverkehrsförderung«
Urbane Mobilität →

Radverkehr als Exportschlager: Dänisches Promotion-Video

YouTube Preview Image

Dänemark hat gerade den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft inne und während dieser Zeit versucht das Land, Themen voranzubringen, die typisch für die nationale Kultur sind: Unter anderem Radverkehr. Die Ausstellung “Eine Stadt fährt Rad”  in den Nordischen Botschaften findet genau aus diesem Grund statt – urbanophil berichtete.

Die Ausstellung ist noch bis zum 29. Februar 2012 zu besichtigen, wer die Begleitveranstaltung “Zur Zukunft der urbanen Mobilität” verpasst hat, kann sie hier nachhören. Ein ausgesprochen guter Bericht zur Veranstaltung kann auch bei der ZEIT nachgelesen werden (übrigens – wie leider so häufig bei den traditionellen Medien – eingeordnet in die Rubrik “Auto”).

Das in diesem Artikel eingebundene Video macht die Relevanz und vor allem die schiere Selbstverständlichkeit des Themas noch einmal sehr schön deutlich. In diesem Sinne: Die Temperaturen liegen wieder über Null: Ab auf’s Rad!!

Urbane Mobilität →

Charmante Radverkehrsförderung

Über Mikael Colville-Andersen haben wir an dieser Stelle ja schon das ein oder andere Mal berichtet. Was mit dem Fotoblog Copenhagen Cycle Chic anfing, ist mittlerweile zu einem weltweit agierenden Radverkehrsförderungs-Exportschlager gewachsen. Im Laufe der Jahre hat Colville-Andersen mit Copenhagenize.eu neben seinem Copenhagenize.com-Blog ein kleines Planungs- und Beratungs-Büro aufgebaut. Er selbst fliegt durch die halbe Welt und erzählt auf Konferenzen von den schönen Seiten des Radfahrens und auf Arbeitsebene werden Kommunen beraten und Ideen zur Radverkehrsförderung entwickelt. Dabei fällt Copenhagenize auch immer wieder mit kleinen, einfach und günstig umzusetzenden, aber äußerst charmanten Ansätzen auf. Z. B. mit den sogenannten “Love Handles”. Was das ist, erklärt das Video. Das die auch in Berlin Verwendung finden würden, zeigt unten stehendes Foto.

Themen