Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Rap«
Kunst & Kultur →

Rap-Zitate als Straßenschilder

Songs über New York gibt es zahllose. Und so einige lassen sich auch präzise einem bestimmten Ort in NYC zuordnen. Dies gilt sicherlich für (fast) jede Musikrichtung, aber insbesondere im Rap findet oft eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen lebensweltlichen Umgebung statt.

Make a right down 7th Ave to 4th St Park, feeling the whole ghetto vibe and set my mark.
– CL Smooth

Der amerikanische Künstler Jay Shells hat nun Zitate aus Rap-Songs auf offiziell aussehende Straßenschilder gedruckt, die er jeweils genau dem Ort anbringt der im Song besungen wird. Das ganze ist ein fortlaufendes Projekt, über dessen Fortgang man sich per twitter informieren kann.
Animal New York hat Bilder von allen bislang aufgehängten Rap-Straßenschildern.

Kunst & Kultur →

zwischen | stadt | raum

Nachdem die Videokünstler Klaus W. Eisenlohr und Johann Zeitler ihr Video zwischen | stadt | raum bereits im Rahmen des Pilotprojektes Gropiusstadt und bei urbanoFILMS#7 vorgestellt haben, soll es nun den „Gropiusstädtern“ im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt präsentiert werden. Im Anschluss an die Eröffnung wird es ein Gespräch über das Thema „Öffentlicher Raum, Gropiusstadt, die Zukunft einer Großwohnsiedlung“ geben. Zu den Diskussionsteilnehmern zählen u.a. Uwe Rada und Kai Vöckler (Urbanist und Kurator). Am Abend wird es eine musikalische Einlage von Rap-Gruppen aus der Gropiusstadt geben. Mit dabei sind „Fusion Records“ mit Lagi, Slare, Jaomo und Saint Kaziban und und „Süßes Ding“ mit Jen, Rica, Ivi und Nica.

Ort: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Kleiner Saal, Bat-Yam-Platz 1, U7 Lipschitzallee
Zeit: 1. März 2007, Diskussion 16.00 Uhr, Musikprogramm 20.30 Uhr

Themen