Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Schöneberg«
Kunst & Kultur →

Concrete Evidence: 1m

Concrete Evidence, Juni 2015

Concrete Evidence, Juni 2015

Seit Mai 2015 ist im Hans-Baluschek-Park in Berlin-Schöneberg eine großartige Skulptur des belgischen Künstlers Lodewijk Heylen mit dem Titel „Concrete Evidence: 1m“ zu sehen. Die Skulptur besteht aus einem 1 Meter kurzen Autobahn-Abschnitt, der hinsichtlich seiner Abmessungen exakt den Standards der „Richtlinien für die Anlage von Straßen – RQ 36“ entspricht. Die Skulptur erreicht so eine Breite von 36 Metern mit je drei Fahrspuren, allerdings bei nur einem Meter Länge, so dass man beim Vorbeiradeln durch die Fahrrad-Rennstrecke des Hans-Baluschek-Parks genau hinsehen muss, um auf sie Aufmerksam zu werden.

Heylen is fascinated by the effects and impact of large scale building projects in our post industrial environment and the process of regulation, standardisation and normalisation associated with it.

weiterlesen →

Kunst & Kultur →

Querstadtein

querstadtein_website_header_v04

 

Besondere Stadtführungen gibt es mittlerweile in vielen Städten – so führen in z.B. München bereits seit einiger Zeit Obdachlose zu den Orten, an denen Menschen ohne Dach über dem Kopf und ohne finanzielle Mittel leben. Seit Juni 2013 gibt es sowas nunmehr auch in Berlin: querstadtein startete mit einer ersten Tour in Schöneberg. Die Touren werden in Workshops zusammen mit den zukünftigen Stadtführenden und Ehrenamtlern des Vereins erarbeitet und mit vielen Hintergrundinfos angereichert.

Die TeilnehmerInnen der Stadtrundgänge erfahren eine Perspektive auf die Stadt jenseits der etablierten Sichtweisen, die Stadtführer vermitteln ihren Blick auf Berlin und erhalten dafür eine faire Aufwandsentschädigung. Dabei sollen die Rundgänge dazu beitragen, Berührungsängste, Vorurteile und Unsicherheiten abzubauen und zu verschiedenen Themen ins Gespräch zu kommen.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bei Deutschlandradio Kultur. Und wer über die Touren informiert bleiben möchte bestellt sich den Newsletter oder schaut bei facebook vorbei. Fröhliches touren (… und schnell anmelden, die Touren sind heiß begehrt!).

Kunst & Kultur →

Neue Single von David Bowie: »Where Are We Now?«


David Bowie — Where Are We Now? – MyVideo

David Bowie hat pünktlich zu seinem 66. Geburtstag die vielbeachtete Single »Where Are We Now?« veröffentlicht, in der er nach fast 35 Jahren wieder Berlin einen Besuch abstattet. In den 1970er-Jahren lebte Bowie für drei Jahre gemeinsam mit Iggy Pop in Berlin-Schöneberg, nahm drei Alben auf und hing viel im Café Neues Ufer ab. Nachdem es lange um Bowie still war, der seine Berlin-Jahre nicht immer nur positiv beschrieb, hat er nun mit »Where Are We Now?« eine Hommage an Berlin geschrieben. So heißt es im Song u.a.

Had to get the train from Potsdamer Platz
You never knew
I could do that
Just walking the dead

oder

A man lost in time
near KaDeWe

Wer Bowie’s Berlin nachempfinden möchte, dem sei übrigens diese Zusammenstellung des Guardians empfohlen. Ansonsten werden sicherlich die Berlin-Tourismusmanager angesichts der weltweiten Popularität der Single frohlocken.

Themen