Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Skipiste«
Video, Film & Fotografie →

Who needs a mountain?

Wer braucht schon einen Berg?, fragt ein großer Ski-Ausstatter und hat dieses Video produziert, bei dem eine Gruppe junger Skifahrer eine Innenstadt unsicher machen. Nicht ganz so beeindruckend wie JP Auclair, aber dennoch sehr amüsant.

Video, Film & Fotografie →

Urbanes Skifahren

Wer braucht schon Indoor-Skihügel am Rande der Stadt? Ganz sicher nicht der kanadische Pro-Skifahrer JP Auclair. Seine Piste: Die Kleinstadt Trail in British Columbia bei Tauwetter. In diesem knapp 4-minütigen Ausschnitt seines Films „All.I.Can“ geht es ohne Rücksicht auf das Material in atemberaubender Manier immer stadtabwärts. Oder fast immer, wie man am Ende sieht…
Viel Spaß!

Städtebau & Architektur →

Nachhaltigkeit und Spieltrieb

Das Wunderkind Bjarke Ingels plant einen neuen Coup. Mit seinem neuen Projekt will er den Beweis antreten, dass soziale Verantwortung und Spieltrieb durchaus zusammen gehen. Am Sadtrand von Kopenhagen soll ein Müllheizkraftwerk entstehen, dass nicht nur wie ein Berg mit Skipiste aussieht, sondern auf dem man auch tatsächlich Skifahren kann. Mit 100m Gebäudehöhe und Pisten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden entsteht so ein Stück Landschaft, wie es sie in der Gegend um Kopenhagen nicht gibt.


Abb.: BIG – Bjarke Ingels Group

Ingels möchte auf diese Weise in mehrfacher Hinsicht nachhaltig sein; Zum einen durch die Funktion des Gebäudes als Müllkraftwerk, zum anderen durch ein Freizeitangebot für das die Kopenhagener Bevölkerung für gewöhnlich viele Stunden bis nach Südschweden fährt. Diese Reisen werden bald nicht mehr nötig sein. Zugegeben, die Idee mit den CO2-Ringen ist etwas Kitschig, passt aber gut in die Zeit in der LOHAS an die Zukunft ihrer Kinder denken. Fazit, Nachhaltigkeit ist gut, wenn sie Spaß macht.

Ein Interview mit Ingels zum Skiberg in der Zeit, weitere Infos direkt bei B.I.G.; mehr B.I.G. auf Urbanophil hier, hier und hier.

Themen