Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Späti«
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Support your local Späti

Der Späti ist ohne Frage zu einem unverzichtbaren Ort lokaler Kiezkultur in Berlin geworden. Nachdem jahrelang die Ordnungsämter die Verstöße gegen die Ladenöffnungszeiten tolerierten – dem entscheidenen Grund für die Existenz und Beliebtheit der Spätis – mussten zuletzt immer mehr Späti-Betreiber immer häufiger Anzeigen kassieren. Da dies für einige zu einem ernstzunehmenden wirtschaftlichen Risiko werden kann, eine Einhaltung der Ladenöffnungszeiten aber keine Option ist, sind immer mehr Spätis von der Schließung bedroht.
Um dagegen etwas zu unternehmen hat Christina Jurgeit die Initiative #RettetdieSpätis ins Leben gerufen und auf Change.org mit einer Online-Petition bereits über 30.000 Unterschriften gesammelt. Ihre erste Kontaktaufnahme mit dem Bezirksamt Neukölln hat keine Lösung erkennen lassen, so dass die Initiative nun weiter für den Erhalt der Spätis kämpfen will.

Kunst & Kultur →

Dem Späti die Ehre erweisen | Spätkaufkunstaktion

Spätis prägen das Berliner Straßenbild und sind wichtige Infrastruktur für die Nahversorgung der Anwohner, sowie für die sommer-zelebrierenden Menschen. Sie sind aber auch soziale Orte und nehmen damit eine wichtige Rolle in machen Kiezen ein. Dies zeigte sich auch an dem Streit um die Öffnungszeiten. In Neukölln und Kreuzberg findet eine Kunstaktion in 20 Spätis statt, welche sich mit der Bedeutung von Spätis auseinandersetzt und diese in temporäre Ausstellungsorte verwandelt.

Jeder Laden wird von einem anderen Künstler gestaltet bzw. bespielt. Die Werke bleiben die gesamte Festivalzeit erhalten, können mit Hilfe einer Karte gefunden oder aber bei einem Spaziergang oder dem Einkauf entdeckt werden. […]  Neben der künstlerischen Intervention gibt es in jedem der Läden ein Rahmenprogramm:Performance, Musik und Installation.

Hier gibt es den Link zum Programm und  Eindrücke vom letzten Mal:

weiterlesen →

Themen