Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Stadtführung«
Digitale Stadt →

Dach über Berlin

Der Podcast aus dem Turm. Copyright: ticket b / Leopold Steiger

Weit oben über der Karl-Marx-Allee, in einem der beiden prächtigen Türme am Frankfurter Tor hat das Team von ticket b sein Büro, oder sein „Wohnzimmer“, wie Thomas Krüger sagt. Thomas Krüger ist Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, das in Berlin und weltweit Architektur- und Stadtführungen anbietet. Während der Corona-Krise pausierten die Touren. ticket b nutzte die Zeit zur Entwicklung eines neuen Formats und zeichnete im Wohnzimmer Gespräche mit seinen Guides zu baukulturellen Themen auf. „Die Straße nach Moskau“ oder „Linien unter West-Berlin“ sind beispielsweise bereits als Podcasts auf Spotify zu hören. In den kommenden Monaten sollen weitere dieser lockeren baukulturellen Gesprächsrunden aufgezeichnet werden. Viel Spaß beim Hören!

Kunst & Kultur →

Straße Nummer Eins – Die Rathauspassagen im Film

Quelle: Architektenkammer Berlin

Am Sonntag, 28.10.2012, zeigt die Architektenkammer Berlin in ihrer Veranstaltungsreihe „Architektur im Film“ den Film „Straße Nummer Eins“. Regisseur Oliver Päßler blickt in seinem Dokumentarfilm „Straße Nummer Eins“ aus dem Jahr 2006 hinter die Kulissen der Rathauspassagen am Alexanderplatz nach ihrem Umbau zu Beginn des letzten Jahrzehnts. Dabei kommen Bewohner, Touristen, Architekten, der damalige Senatsbaudirektor Stimmann und einige mehr zu Wort. Als Wohn- und Geschäftshaus weist das Gebäude äußerst spannende Facetten auf, denen der Film nachspürt.

Anschließend werden eine Stadt- und  eine Gebäudeführung angeboten. Kinoeintritt und Teilnahme an den Führungen sind kostenfrei.

weiterlesen →

Video, Film & Fotografie →

Mit BISS eine Stadtführung machen

http://vimeo.com/32476804

Verkäufer von Straßenmagazinen und Pfandflaschensammler gehören in vielen Städten mittlerweile zum Stadtbild. Die Zahl der Menschen, die in Armut leben, steigt kontinuierlich an und mit Ihnen die Zahl der Wohnungslosen. Glücklicherweise gibt es in vielen Städten Institutionen und Organisationen, die hilfsbedürftigen Menschen unter die Arme greifen und Ihnen durch verschiedene Jobmöglichkeiten eine Zukunftsperspektive aufzeigen. Mit einer ungewöhnlichen Aktion warb kürzlich der Münchener Verein BISS für die Mitarbeit beim Verkauf des Straßenmagazins. Dabei entdeckt – ein Tip für München-Reisende: Die Stadtführungen von BISS.

Themen