Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Tempelhofer Feld«
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Stadtforschertraining #09 – Sound and the City

Wie laut ist laut, und was hat Sound mit der Stadt zu tun? Foto: KMD

Wie laut ist laut, und was hat Sound mit der Stadt zu tun? Foto: KMD

Passend zum vorangegangenen Artikel „Wie kingt eigentlich Bonn?“, ein Hinweis auf das kommende Stadtforschertraining von mikromakrowelt.de:

Im Rahmen der Reihe ‚Sound and the City’ findet am kommenden Sonntag ein Workshop statt, der sich ganz dem Thema ‚Hören’ widmen wird. Es werden einige Hör-Übungen gemacht, die angelehnt an das Programm „Anstiftung zum Hören“ von R. Murray Schafer die Fähigkeit des Hörens erwecken und trainieren sollen. Um diese Fähigkeit zu kultivieren, soll im Anschluss eine Soundscape analysiert werden und jede/r Teilnehmende hat die Möglichkeit eine eigene lokale Soundmap zu zeichnen.

Beginn: Sonntag, 22. Juni 15:00 Uhr auf dem Tempelhofer Feld, am Infopoint nahe dem Haupteingang Columbiadamm.

Einen Lageplan findet ihr hier, Tipps zu Anreise hier

Kunst & Kultur →

Utopie und Bauen – Open Air Filmreihe auf dem Tempelhofer Feld

Das spannende Projekt Plattenvereinigung wurde hier bereits vorgestellt. Im und an dem temporären Gebäude mit seinem spektakulären Blick auf das Tempelhofer Feld wird nun ab morgen eine Filmreihe zum Thema Plattenbau mit anschließender Diskussion gestartet. Los geht es bei kostenfreiem Eintritt um 20 Uhr mit dem Klassiker „Paul und Paula“ und einem Podium zum Thema „Stadt im Wandel“ u.a. mit dem bekannten Prof. Dr. Häußermann. Bis zum 08. Oktober werden an jedem Samstag Abend weitere Filme aufgeführt.

weiterlesen →

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

IBA-Sommerfest am 6. Juli 2011 um 20 Uhr

Mit diesem Fest geht das IBA-Studio in die Sommerpause. urbanophil hat zusammen mit den Architekten Inés Aubert und Rubén Jodar das Konzept des IBA-Sommerfestes entwickelt und lädt dazu ein!
Ort: Hof der Alten Zollgarage im Flughafen Tempelhof

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Grand Opening Tempelhofer Feld

Vorfeld

Blick auf das Vorfeld (Alle Fotos von N.Roskamm)

Am 31. Oktober 2008 wurde der Flughafen Tempelhof in Berlin geschlossen. Seit der Schließung ist das ehemalige Flughafengelände (Tempelhofer Feld) nicht zugänglich und festungsartig gesichert. Die voraussichtliche Öffnung des Geländes für die Berliner Öffentlichkeit wird von den verantwortlichen Stellen derzeit kontinuierlich nach hinten verschoben. Im Rahmen des Bachelor-Projektes „Grand Opening Tempelhofer Feld“ am Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin (Leitung: Nikolai Roskamm) konnte am Dienstag den 9.12.2008 erstmals eine größere Gruppe von Studierenden das Tempelhofer Feld mit dem Fahrrad erkunden und für Urbanophil.net einige Interessante Aufnahmen des Geländes machen. Die Weite des Feldes, die ungewohnte Perspektive auf Berlin und die überraschenden Details auf dem Gelände führten bei den TeilnehmerInnen zu bleibenden Eindrücken. Mit der Aktion kamen vier derzeit laufende Studienprojekte (vom Institut für Stadt- und Regionalplanung, Institut für Architektur und Institut für Landschaftsplanung) zusammen, die sich mit unterschiedlichen Fragestellungen zur Zukunft des Tempelhofer Feldes beschäftigen. Geführt wurde die ca. 80 Personen umfassende Gruppe von Christine Kuhn von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Das Projekt „Grand Opening“ hofft, weitere Diskussionen und Schritte für die Öffnung der ca. 400 ha großen Fläche anregen beziehungsweise in die Wege leiten zu können.

weiterlesen →

Themen