Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Tokio«
Städtebau & Architektur →

Sakralbauten der Nachnachvorpost

Maria Königin des Friedens (Neviges) - Quelle: Wikipedia

Die Architektur und der Städtebau der späten 1960er und der 1970er Jahre war in (West-)Deutschland geprägt von neuen Formensprachen und dem Einsatz neuer Materialien. Insbesondere bei öffentlichen Projekten wie Rathäusern, Schwimmbädern, Schulen oder Stadthallen fand die neue Ästhetik Anwendung. Doch darüber hinaus entstanden in dieser Zeit auch hochgradig spektakuläre Sakralbauten. Die Architekten sind zumeist in Vergessenheit geraten und die Gebäude werden häufig nicht geliebt. Dennoch oder gerade deshalb – auch als fortwährende Beschäftigung von urbanophil mit der von uns bislang unzureichend als „Nachnachvorpost“ umschriebenen Architekturepoche – sollen an dieser Stelle – so wie zuletzt ausgewählte Flughafengebäude – einige Bauwerke exemplarisch und steckbriefartig vorgestellt werden.

weiterlesen →

Städtebau & Architektur →

Back to the Future: Nakagin Capsule Tower

Nakagin Capsule Tower

Die Veranstaltungsreihe „Schonungslos Retro – urbanophil im Bierpinsel“, die am heutigen Abend mit urbanoFILMS#13: „Die Fahrt durchs Haus“ zu Ende geht, sollte die Aufmerksamkeit auf die 1970er Jahre lenken, die bislang noch kaum Einzug in den öffentlichen Diskurs um den Wert von Nachkriegsarchitektur und -städtebau gefunden hat. Nicht zufällig fand die Veranstaltungsreihe daher im Steglitzer Bierpinsel statt, einem zugleich typischen und einzigartigen Vertreter dieser bislang nur hilfsweise mit „Nach-nach-vor-post-Ära“ umschriebenen Stilepoche.
Dass es auch außerhalb Europas vergleichbare Strömungen gab, zeigt der wunderbar verrückte Nakagin Capsule Tower von Kisho Kurokawa Architects, der 1970-72 in Tokio entstand. Der Bau war weltweit der erste Bau, bei dem einzelne Kapselmodule in einer Megastruktur mit je nur vier Stahlbolzen eingesetzt wurden. Beeinflusst wurde Kurokawas metabolistischer Bau insbesondere von Archigram und Yona Friedman.
Dass dieser Bau auch später für einen Prototypen eines Kapselhotels (urbanophil berichtete vor kurzem über das 9Hours Capsule Hotel) diente, erscheint da geradezu alternativlos.

Das PingMag hat ein schönes Feature über den Nakagin Capsule Tower.
Einige Fotos bei Flickr.

Video, Film & Fotografie →

Tokyo Subway Dreams

© Michael Wolf

© Michael Wolf

Eine schöne Fotoserie der tagtäglich von über 6 Mio. (auf diesen Fotos bemitleidenswerten) Menschen genutzten Tokyo Metro (die U-Bahn Berlin befördert täglich etwa 1/6 davon).

Auch sehr zu empfehlen sind die Fotos von Wolf von Wohnblöcken in Hong Kong (urbanophil berichtete) oder diese Ansichten der Hochhäuser Chicagos. Ein bisschen Stöbern lohnt sich also!

Video, Film & Fotografie →

Das Video zum Wochenstart – Tokyo Sky Driver

http://www.youtube.com/watch?v=tpTI3W9dPtc&feature=player_embedded=http://www.urbanophil.net<span id="sample-permalink">/index.php/allgemein/<span id="editable-post-name" title="Anklicken, um diesen Teil des Permalinks zu bearbeiten">das-video-zum-wochenstart</span></span>

Es wirkt nicht wie die quirlige und hektische Großstadt Tokyo, sondern eher wie eine Traumlandschaft. Und die ruhige Musik trägt ihr Übringes dazu bei. Ein schönes Video, dass man sich am besten in HD und Vollbild anschaut.

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

SWAP_SHOP – Tokyo


(© Gunnar Behrens)
Als Teil des „research and design project“ unprivate housing tokyo hat unser Kollege Gunnar das Projekt des SWAP_SHOP entwickelt.

„One of the most important urban component of Akihabara is the crossing of the railway lines at Akihabara station. Although this infrastructure cuts the district into two parts, inhabitation of this structure allows continuity to be established. The strategy of the project is uses the underside of the railway as a space for exhibition and exchange for otaku using a combination of the aesthetics of industrial structure and manga.“

Das Webdesign dieses Projekts stammt von say-nono. We say: YEAH!
Auch die anderen Projekte sind einen Blick wert und insbesondere die Geschichte zur Stadtentwicklung Tokyos unter stadtplanerischen Gesichtspunkten interessant.

nach oben ↑
Themen